DEL

Eisbären in Top-Form - Wolfsburg gewinnt Verfolgerduell

Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin zeigen sich in der Deutschen Eishockey Liga in Topform.

Bild: Andreas Gora

Die Eisbären Berlin zeigen sich in der Deutschen Eishockey Liga in Topform.

Bild: Andreas Gora

Titelverteidiger Eisbären Berlin hat seine Topform in der Deutschen Eishockey Liga mit einem Sieg bei den Kölner Haien unterstreichen können.

##alternative##
dpa
07.01.2022 | Stand: 15:53 Uhr

Titelverteidiger Eisbären Berlin hat seine Topform in der Deutschen Eishockey Liga mit einem Sieg bei den Kölner Haien unterstreichen können.

Der Hauptstadt-Club gewann im Rheinland mit 2:1 (0:0, 1:1, 1:0) und steht souverän auf Platz eins. Blaine Byron (31. Minute) und Kevin Clark (47.) sorgten für den siebten Erfolg aus den vergangenen acht DEL-Partien. Köln rutschte dagegen auf Rang sechs ab.

Im Verfolgerduell gewannen die Grizzlys Wolfsburg gegen Titelfavorit Adler Mannheim mit 2:1 (0:1, 2:0, 0:0) und haben als Dritter nur noch einen knappen Rückstand auf den Zweiten aus Mannheim. Nach der Gäste-Führung durch Nicolas Krämmer (20.) drehten Fabio Pfohl (21.) und Julian Melchiori (29.) im Mittelabschnitt das Match.

Mitfavorit EHC Red Bull München ist in der Liga weiterhin in der Krise. Gegen den Tabellenletzten Schwenninger Wild Wings verlor der Halbfinalist der Champions Hockey League nach Penaltyschießen mit 2:3 (2:1, 0:1, 0:0) und fiel in der Tabelle nach der siebten Pleite aus den vergangenen acht Begegnungen auf Platz fünf zurück.

Für die Düsseldorfer EG gab es beim 0:3 (0:0, 0:1, 0:2) gegen Aufsteiger Bietigheim Steelers die vierte Niederlage in Serie. In der Tabelle rutschten die Rheinländer dadurch auf Rang neun ab. Die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven verteidigten durch ein 4:3 (2:0, 1:2, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gegen die Krefeld Pinguine den siebten Platz. Die Augsburger Panther bezwangen die Straubing Tigers mit 4:2 (1:1, 2:0, 1:1).

Lesen Sie auch
##alternative##

Spielfreie Eisbären Berlin rücken an Tabellenspitze der DEL