Skifliegen in Slowenien

Eisenbichler gewinnt Quali bei Skiflug-WM - Deutsches Quartett qualifiziert sich

Und da flog er mal wieder allen davon: Markus Eisenbichler gewann das Qualifikationsspringen bei der Skiflug-WM in Slowenien.

Und da flog er mal wieder allen davon: Markus Eisenbichler gewann das Qualifikationsspringen bei der Skiflug-WM in Slowenien.

Bild: Bendiksby, Terje, dpa (Archivbild)

Und da flog er mal wieder allen davon: Markus Eisenbichler gewann das Qualifikationsspringen bei der Skiflug-WM in Slowenien.

Bild: Bendiksby, Terje, dpa (Archivbild)

Markus Eisenbichler hat bei der Skiflug-WM im slowenischen Planica mit einem Flug auf 225,5 Meter gewonnen. Weitere deutsche Springer schafften die Quali.
Und da flog er mal wieder allen davon: Markus Eisenbichler gewann das Qualifikationsspringen bei der Skiflug-WM in Slowenien.
dpa
10.12.2020 | Stand: 17:17 Uhr

Der beste deutsche Skispringer Markus Eisenbichler hat seine Favoritenstellung bei der Skiflug-WM im slowenischen Planica noch einmal untermauert. Mit einem Flug auf 225,5 Meter gewann der 29 Jahre alte Bayer am Donnerstag die Qualifikation. "Yes", rief Eisenbichler erleichtert in die Kamera. Hinter ihm komplettierten der bei besseren Verhältnissen gestartete Österreicher Michael Hayböck (242,5 Meter) und Norwegens Weltcup-Führender Halvor Egner Granerud (221,5 Meter) die drei Top-Ränge.

Auch Karl Geiger schaffte die Qualifikation

Auch Karl Geiger (4.), Pius Paschke (9.) und Constantin Schmid (20.) meisterten problemlos die Qualifikation für den Wettbewerb der besten 40 Flieger. Am diesem Freitag (16.00 Uhr/ZDF und Eurosport) und am Samstag stehen jeweils zwei Flüge an. Eine wirkliche Ausscheidung war die Quali ohnehin nicht: Von 47 Athleten wurden die zwei Schweizer Dominik Peter und Gregor Deschwanden wegen eines Corona-Falls im Team ausgeschlossen, dazu erwischte es den Tschechen Filip Sakala (disqualifiziert) und vier weitere Außenseiter.

Lesen Sie auch: Karl Geiger bei Skiflug-WM: Seine Frau liegt hochschwanger zuhause.