Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Reaktionen der Allgäuer Oberliga-Vereine

Nach dem Corona-Schock in der Oberliga: Wie soll diese Eishockey-Saison bloß aussehen?

In der Eishockey-Oberliga sollten auch im Herbst und Winter 2020 wieder tolle Duelle zwischen dem ECDC Memmingen und dem EV Füssen anstehen. Doch nach den Corona-Fällen bei Liga-Konkurrenten stellt sich die Frage: Kann das klappen - und wie?

In der Eishockey-Oberliga sollten auch im Herbst und Winter 2020 wieder tolle Duelle zwischen dem ECDC Memmingen und dem EV Füssen anstehen. Doch nach den Corona-Fällen bei Liga-Konkurrenten stellt sich die Frage: Kann das klappen - und wie?

Bild: Siegfried Rebhan (Archiv)

In der Eishockey-Oberliga sollten auch im Herbst und Winter 2020 wieder tolle Duelle zwischen dem ECDC Memmingen und dem EV Füssen anstehen. Doch nach den Corona-Fällen bei Liga-Konkurrenten stellt sich die Frage: Kann das klappen - und wie?

Bild: Siegfried Rebhan (Archiv)

15 Spieler erkrankt! Nach dem Corona-Schock beim EV Weiden stellt sich in Memmingen, Füssen und Lindau die Frage: Wie soll diese Eishockey-Saison bloß aussehen?
16.10.2020 | Stand: 09:45 Uhr

"Auch wir hatten in unserer Mannschaft schon einen Verdachtsfall. Erst heute Vormittag kam das zum Glück negative Testergebnis", sagt Sven Müller, Sportlicher Leiter beim ECDC Memmingen. In der Mannschaftskabine der Indians würde man strikt auf die Einhaltung der Abstandsregeln achten. "Dennoch lassen sich Infektionen wie in Weiden absolut nicht ausschließen", sagt Müller zu den Vorfällen beim Oberliga-Konkurrenten.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat