Diesen Artikel lesen Sie nur mit
ESV Kaufbeuren

ESVK gegen Crimmitschau: Diesmal gibt es ein Lob von Trainer Rob Pallin

Tyler Spurgeon (links, nach seinem Treffer zum 1:0) und der ESV Kaufbeuren setzten sich im Dienstagsspiel gegen Crimmitschau mit 3:2 durch.

Tyler Spurgeon (links, nach seinem Treffer zum 1:0) und der ESV Kaufbeuren setzten sich im Dienstagsspiel gegen Crimmitschau mit 3:2 durch.

Bild: Harald Langer

Tyler Spurgeon (links, nach seinem Treffer zum 1:0) und der ESV Kaufbeuren setzten sich im Dienstagsspiel gegen Crimmitschau mit 3:2 durch.

Bild: Harald Langer

Der Coach des ESV Kaufbeuren ist nach dem 3:2-Sieg gegen Crimmitschau weitestgehend zufrieden. Torwart Jan Dalgic spricht über den Umgang mit Druck.
16.12.2020 | Stand: 19:39 Uhr

Es war wohl wie ein kleiner Felsrutsch am Dienstagabend in der Erdgas-Schwaben-Arena. Nach dem 3:2-Sieg der Buron Joker über die Eispiraten aus Crimmitschau fielen einigen Akteuren in rot und gelb kleinere oder größere Steine vom Herzen. Es habe sich so angefühlt, als hätte der ESVK zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder gewonnen, merkte Trainer Rob Pallin nach dem Spiel an.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat