Eishockey

ESVK muss gegen Bietigheim auf Zuschauer verzichten

Beim Testspiel des ESV Kaufbeuren gegen den DEL2-Konkurrenten Bietigheim Steelers sind keine Zuschauer erlaubt.

Beim Testspiel des ESV Kaufbeuren gegen den DEL2-Konkurrenten Bietigheim Steelers sind keine Zuschauer erlaubt.

Bild: Mathias Wild

Beim Testspiel des ESV Kaufbeuren gegen den DEL2-Konkurrenten Bietigheim Steelers sind keine Zuschauer erlaubt.

Bild: Mathias Wild

Das Testspiel des ESV Kaufbeuren gegen die Bietigheim Steelers findet vor einer Geisterkulisse statt. Warum die Zuschauer nicht in das Eisstadion dürfen.
16.10.2020 | Stand: 16:12 Uhr

Schlechte Nachrichten gab es am Freitagmorgen für den ESV Kaufbeuren und seine Fans: Das Testspiel zwischen dem ESV Kaufbeuren und den Bietigheim Steelers am Sonntag (18 Uhr) findet ohne Zuschauer statt. Hintergrund ist eine Entscheidung der Stadt Kaufbeuren, die auf der Entwicklung des Inzidenzwerts im Landkreis Ostallgäu. Der Inzidenzwert im Landkreis Ostallgäu liegt derzeit über der magischen Grenze von 35 pro 100.000, das hat zur Folge, dass auch in Kaufbeuren keine Zuschauer zugelassen.

Auflage für Spiele des ESVK in Kaufbeuren

Für Spiele der DEL2-Mannschaft gilt laut der Stadt Kaufbeuren grundsätzlich folgende Auflage: „Wird die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus von 35 pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen laut Veröffentlichung des Robert-Koch-Instituts oder des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in der Stadt Kaufbeuren oder im Landkreis Ostallgäu am Spieltag überschritten, ist der ESVK Spielbetriebs GmbH die Zulassung von Zuschauern zum Spiel untersagt.“

Auch bei den Nachwuchsteams des ESVK sind keine Zuschauer erlaubt

Das Zuschauer-Verbot gilt ebenso für die Spiele der ESVK-Nachwuchsmannschaften am Wochenende, außerdem fallen Laut Betriebsleiter Dominik Petzka Öffentlicher Lauf und Eisdisco aus. Diese Regelungen bleiben solange bestehen, wie der Inzidenzwert überschritten ist.

ESVK informiert über Erstattung der Tickets

Der ESV Kaufbeuren will seine Fans im Laufe der kommenden Woche informieren, wie die Erstattung der bereits gebuchten Tickets abläuft. Außerdem teilte der ESVK mit, dass das Zuschauerverbot ein „finanziell harter Schlag in sowie schon schweren Zeiten“ sei. ESVK-Fans können das Testspiel gegen Bietigheim am Sonntag über SpradeTV verfolgen.

Für das erste Aufeinandertreffen im Rahmen des "Get-Ready-Cups" am Freitagabend in Bietigheim sind 500 Zuschauer zugelassen.