Fußball: Das sagt die Presse

FC Bayern München im Champions-League-Finale: Die Pressestimmen nach dem Sieg gegen Lyon

Der FC Bayern München besiegt Olympique Lyon und steht im Champions League-Finale gegen PSG: Serge Gnabry (l.) feiert mit seinen Teamkollegen Thiago Alcantara und Alphonso Davies den ersten Treffer seiner Mannschaft im José-Alvalade-Stadion.

Der FC Bayern München besiegt Olympique Lyon und steht im Champions League-Finale gegen PSG: Serge Gnabry (l.) feiert mit seinen Teamkollegen Thiago Alcantara und Alphonso Davies den ersten Treffer seiner Mannschaft im José-Alvalade-Stadion.

Bild: Michael Regan/Getty Images via UEFA/dpa

Der FC Bayern München besiegt Olympique Lyon und steht im Champions League-Finale gegen PSG: Serge Gnabry (l.) feiert mit seinen Teamkollegen Thiago Alcantara und Alphonso Davies den ersten Treffer seiner Mannschaft im José-Alvalade-Stadion.

Bild: Michael Regan/Getty Images via UEFA/dpa

Der FC Bayern München hat's gepackt und steht nach dem 3:0 gegen Olympique Lyon im Finale der Champions League. Die Pressestimmen vor dem Duell gegen PSG.
Der FC Bayern München besiegt Olympique Lyon und steht im Champions League-Finale gegen PSG: Serge Gnabry (l.) feiert mit seinen Teamkollegen Thiago Alcantara und Alphonso Davies den ersten Treffer seiner Mannschaft im José-Alvalade-Stadion.
Von Allgäuer Zeitung
22.08.2020 | Stand: 11:42 Uhr

Pressestimmen zum FC Bayern München: Dass die Bayern nach dem 3:0 gegen Lyon ins Champions-League-Finale einziehen und die Chance aufs Triple haben, ist das Thema bei Fans und Sportredaktionen am Donnerstagmorgen. Die Presse lobt - und warnt vor Paris Saint-German. Hier die Reaktionen zum FC Bayern aktuell:

 

Pressestimmen aus Deutschland

"Die Mannschaft des FC Bayern hat ihren Auftrag erfüllt und, wie allgemein erwartet, durch ein 3:0 gegen Olympique Lyon das Endspiel des Champions League-Turniers in Lissabon erreicht. So souverän und eindeutig, wie der Finalgegner Paris St. Germain am Vorabend RB Leipzig hinter sich ließ, haben sich die Münchner allerdings nicht durchsetzen können. Sie hatten mit dem sperrigen Gegner eine Menge Arbeit, erst das 1:0 durch den überragenden Nationalspieler Serge Gnabry erlöste sie von einigen Sorgen. Die Jubeltänze, mit denen die Pariser ihren Erfolg gefeiert hatten, wiederholten die Münchner nicht." - Süddeutsche Zeitung

>> FC Bayern gegen Paris Saint-Germain: So sehen Sie das Champions-League-Finale im TV und Live-Stream <<

"Im Halbfinale gegen Olympique Lyon fehlte den Bayern die Brillanz des Barcelona-Spiels. Zum verdienten Finaleinzug reichten diesmal eine weitgehend solide Leistung - und der Geistesblitz des Serge Gnabry. ... In der 18. Minute zog Serge Gnabry durch die französische Deckung wie das Messer durch die weiche Butter, von außen nach innen, ließ sich durch nichts beirren und schloss mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze zum 1:0-Führungstreffer ab. Arjen Robben wird daheim in Groningen gesessen haben, ein Brot mit Pindakaas auf dem Teller, und gemurmelt: "Verdammt, er kennt meinen Trick." - Der Spiegel

>> "Kaltblütiger Mord": Das schreibt die Presse über den 8:2-Sensationssieg des FC Bayern gegen Barcelona <<

"Die Bayern wackelten anfangs defensiv gewaltig, nach dem ersten Treffer von Gnabry kontrollierten sie das Spiel gegen einen unbequemen Gegner. Allerdings schlichen sich auch in der wenig überzeugenden zweiten Münchner Halbzeit immer wieder Fehler ein." - ran

Da schlägt's ein: Serge Gnabry erzielt nach einer tollen Einzelleistung das 1: 0 des FC Bayern München gegen Olympique Lyon im Champions-League-Halbfinale.
Da schlägt's ein: Serge Gnabry erzielt nach einer tollen Einzelleistung das 1: 0 des FC Bayern München gegen Olympique Lyon im Champions-League-Halbfinale.
Bild: Miguel A. Lopes/pool EPA/AP/dpa

"Erst 34 Spiele hat Hansi Flick bisher als Cheftrainer eines Profiklubs absolviert. Nun fehlt nur noch ein weiteres, um das Größte zu erreichen, das im Klubfußball möglich ist: den Gewinn der Champions League und damit das Triple der drei wichtigsten Titel einer Saison. ... Mit viel Kampf, etwas Glück und Lewandowskis 15. Saisontor in der Königsklasse kamen die Bayern ins Ziel. So stand fünf Tage nach der 8:2-Gala ein 3:0-Arbeitssieg. Sein Wert war derselbe." - FAZ

>> Lesen Sie auch: FC Bayern-Trainer nach Sieg gegen Lyon: "Wir sind alle happy, wir sind im Finale" <<

"Jetzt also Gnabry und Lewandowski gegen Neymar und Mbappé, Müller gegen Di María, Davies gegen Bernat – und Hansi Flick (55) gegen Thomas Tuchel. Die unfassbare Bilanz des Bayern-Trainers: 35 Spiele, 32 Siege, nur zwei Niederlagen. Und nur noch ein Schritt bis zum Triple." - Bild

Pressestimmen aus Frankreich

"Bayern war lange nicht in Topform: Lyon wird lange den Chancen hinterhertrauern, die alles hätten verändern können." - France Football

"Bayern macht das Traumfinale gegen Paris perfekt. Die französisch-deutschen Tage in der Königsklasse gehen weiter." - Le Parisien

>> Die FC-Bayern-Spieler in der Einzelkritik: Hier geht's zu unseren Noten <<

Pressestimmen aus England

"Bayern ist viel zu gut für Lyon und trifft nun auf PSG in einem Finale, bei dem einem das Wasser im Mund zulassen läuft." - Guardian