Fußball

FC Bayern testet Champions-League-Form mit Spiel gegen Marseille

FC Bayern-Star Joshua Kimmich könnte nach der Verletzung von Benjamin Pavard auf der rechten Abwehrseite eingesetzt werden.

FC Bayern-Star Joshua Kimmich könnte nach der Verletzung von Benjamin Pavard auf der rechten Abwehrseite eingesetzt werden.

Bild: Sven Hoppe, dpa

FC Bayern-Star Joshua Kimmich könnte nach der Verletzung von Benjamin Pavard auf der rechten Abwehrseite eingesetzt werden.

Bild: Sven Hoppe, dpa

Der FC Bayern testet in einem Vorbereitungsspiel gegen Olympique Marseille seine Form vor den entscheidenden Partien in der Champions-League im August.
##alternative##
dpa
31.07.2020 | Stand: 06:46 Uhr

 Gut eine Woche vor dem Rückspiel im Achtelfinale gegen den FC Chelsea empfängt der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag (16.00 Uhr/Magentasport) den französischen Erstligisten im Stadion des eigenen Nachwuchsleistungszentrums. Zuschauer sind wegen der Corona-Regeln nicht erlaubt.

Interessant wird, wen Trainer Hansi Flick anstelle des verletzten Weltmeisters Benjamin Pavard auf die rechte Abwehrseite stellt. Der Franzose hatte sich am Sonntag eine Bänderverletzung im linken Knöchel zugezogen.

Flick könnte Nationalspieler Joshua Kimmich aus dem defensiven Mittelfeld zurückziehen auf dessen alte Position oder Leihspieler Alvaro Odriozola von Real Madrid ausprobieren.

Lesen Sie auch: 

Die Bayern wollen nach einer Woche Mannschaftstraining ihre Wettkampfform überprüfen. Acht Tage nach dem Test gegen Marseille empfangen sie Chelsea zum Achtelfinalrückspiel.

Nach dem 3:0 im ersten Duell stehen die Chancen auf ein Weiterkommen und damit die Teilnahme am Finalturnier Mitte August in Lissabon bestens.

Lesen Sie auch
##alternative##
Fußball

Champions-League-Auslosung - Das sind die Gegner des FC Bayern und des BVB