Formel 1

Ferrari-Duo im Formel-1-Training in Zandvoort vorn

Carlos Sainz aus Spanien vom Team Ferrari war beim zweiten Training vor dem Rennen in Zandvoort besonders schnell.

Carlos Sainz aus Spanien vom Team Ferrari war beim zweiten Training vor dem Rennen in Zandvoort besonders schnell.

Bild: Francisco Seco/AP, dpa

Carlos Sainz aus Spanien vom Team Ferrari war beim zweiten Training vor dem Rennen in Zandvoort besonders schnell.

Bild: Francisco Seco/AP, dpa

Die schnellsten Runden schaffte beim zweiten Training zum Formel-1-Rennen in Zandvoort das Ferrari-Duo. Leclerc und Sainz hatten die Nase vorn.
##alternative##
dpa
03.09.2021 | Stand: 16:29 Uhr

Ein Ferrari-Duo hat im zweiten Training zum Formel-1-Rennen in Zandvoort die schnellsten Runden gedreht. Der Monegasse Charles Leclerc verwies am Freitag auf der Strecke an der niederländischen Nordsee seinen spanischen Teamkollegen Carlos Sainz mit 0,154 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Franzose Esteban Ocon im Alpine. Lokalheld Max Verstappen musste sich im Red Bull mit dem fünften Platz begnügen, nachdem die Übungsrunden mehrfach unterbrochen waren.

Für eine Rote Flagge hatte unter anderem WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton gesorgt, der seinen Mercedes wegen eines technischen Defekts früh abstellen musste. Sebastian Vettel, der nach einem Motorschaden am Vormittag in der zweiten Einheit mit neuem Triebwerk in seinem Aston Martin fuhr, belegte Rang zehn. Mick Schumacher kehrte als 17. zurück an die Haas-Garage.

Hamilton führt in der Gesamtwertung

Vor dem 13. Saisonlauf am Sonntag (15 Uhr/Sky) führt Hamilton die Gesamtwertung mit drei Punkten Vorsprung vor Verstappen an. In der Vorwoche war Verstappen beim Regen-Fiasko im belgischen Spa nach wenigen Runden hinter dem Safety-Car zum Sieger erklärt worden. In Zandvoort fährt die Formel 1 zum ersten Mal nach 36 Jahren wieder.