Grad der Verletzung noch unklar

Gündogan bei Man-City-Niederlage in Tottenham an Schulter verletzt

Ilkay Gündogan von Manchester City wurde während des Spiels gegen Tottenham Hotspur medizinisch versorgt.

Ilkay Gündogan von Manchester City wurde während des Spiels gegen Tottenham Hotspur medizinisch versorgt.

Bild: Ian Walton/AP, dpa

Ilkay Gündogan von Manchester City wurde während des Spiels gegen Tottenham Hotspur medizinisch versorgt.

Bild: Ian Walton/AP, dpa

Ilkay Gündogan, deutscher Nationalspieler und Profi bei Manchester City, hat sich im Premier-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur verletzt.
##alternative##
dpa
16.08.2021 | Stand: 11:14 Uhr

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan hat sich bei der 0:1-Niederlage seines Clubs Manchester City gegen Tottenham Hotspur am ersten Premier-League-Spieltag an der Schulter verletzt. Das bestätigte Trainer Pep Guardiola am Sonntagabend. Das Ausmaß der Verletzung war zunächst unklar. Eine Untersuchung stand am Montag aus. "Etwas an der Schulter, wie werden sehen, was morgen rauskommt", sagte Guardiola. "Aber es ist etwas passiert."

Fußballmeister Man City hatte das Auftaktspiel bei den Spurs durch ein Gegentor von Heung-Min Son (55. Minute) verloren. Gündogan stand bei den Cityzens in der Startelf und spielte 90 Minuten durch. Gündogans Zukunft in der Nationalmannschaft ist nach der enttäuschenden EM noch offen. Bundestrainer Hansi Flick nominiert am 26. August sein Aufgebot für die WM-Qualifikationsspiele gegen Liechtenstein, Tabellenführer Armenien und Island im September.