Handball-WM in Ägypten

Handball-Nationalmannschaft: 500.000 Euro bei WM-Titel

Der Pokal der Handball-WM 2019. Für die WM 2020 in Ägypten soll laut dem DHB-Vorstandsvorsitzenden Schober 500.000 Euro für das Gewinner-Team geben.

Der Pokal der Handball-WM 2019. Für die WM 2020 in Ägypten soll laut dem DHB-Vorstandsvorsitzenden Schober 500.000 Euro für das Gewinner-Team geben.

Bild: Marius Becker, dpa (Archivbild)

Der Pokal der Handball-WM 2019. Für die WM 2020 in Ägypten soll laut dem DHB-Vorstandsvorsitzenden Schober 500.000 Euro für das Gewinner-Team geben.

Bild: Marius Becker, dpa (Archivbild)

500.000 Euro - darüber dürften sich die deutschen Handballer freuen, wenn sie den WM-Titel in Ägypten gewinnen.
Der Pokal der Handball-WM 2019. Für die WM 2020 in Ägypten soll laut dem DHB-Vorstandsvorsitzenden Schober 500.000 Euro für das Gewinner-Team geben.
dpa
08.01.2021 | Stand: 15:20 Uhr

Die deutschen Handballer würden im Falles des Titelgewinns bei der WM in Ägypten eine halbe Million Euro vom Verband erhalten. Das sagte der DHB-Vorstandsvorsitzende Mark Schober dem Internetanbieter Sportbuzzer am Freitag und bestätigte eine Steigerung um zehn Prozent im Vergleich zur WM 2019. Für Platz zwei würde das Team 380.000 Euro, für Rang drei 260.000 Euro und für Platz vier 140.000 Euro erhalten.

Geld für gesamte Mannschaft plus Betreuer

Das Geld ist laut Schober für die gesamte Mannschaft inklusive Betreuerteam vorgesehen. Für Bundestrainer Alfred Gislason gelte eine Extra-Regelung. "Jeder Spieler erhält außerdem für die WM-Tage noch ein nach Länderspielen gestaffeltes Tagegeld", sagte Schober.

Lesen Sie auch: Absagen vor Handball-WM: Nationalkeeper Wolff kritisiert Teamkollegen.