Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey

Kaufbeurer Nachwuchstorwart hat Verständnis für den Lockdown

Normalerweise hütet Sebastian Graf das Tor der Kaufbeurer U20-Mannschaft. Die Corona-Pandemie hat den 18-Jährigen nun ausgebremst.

Normalerweise hütet Sebastian Graf das Tor der Kaufbeurer U20-Mannschaft. Die Corona-Pandemie hat den 18-Jährigen nun ausgebremst.

Bild: Harald Langer (Archivfoto)

Normalerweise hütet Sebastian Graf das Tor der Kaufbeurer U20-Mannschaft. Die Corona-Pandemie hat den 18-Jährigen nun ausgebremst.

Bild: Harald Langer (Archivfoto)

Sebastian Graf (18) ist Torwart der DNL-Mannschaft des ESVK. Wie er sich trotz Trainingspause fit hält, was er anprangert und was ihm Hoffnung macht.
17.11.2020 | Stand: 12:15 Uhr

Vom Scheibenfangen kann er derzeit nur träumen: Sebastian Graf (18), Gymnasiast aus Kaufbeuren, steht eigentlich im Tor der U 20-Mannschaft des ESV Kaufbeuren. Die Aufsteiger haben es in den bisherigen Saisonspielen in der Division I bis an die Tabellenspitze geschafft. Doch während des Lockdowns ist das gemeinsame Training verboten, die Spiele wurden abgesagt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat