Eishockey

Leon Draisaitl macht Deutschlands U20 vor der WM Mut

Leon Draisaitl wurde am Wochenende zu Deutschlands "Sportler des Jahres" gekürt. In einer Videobotschaft machte er vor der U20-Eishockey-WM auch Markus Schweiger vom ESV Kaufbeuren Mut.

Leon Draisaitl wurde am Wochenende zu Deutschlands "Sportler des Jahres" gekürt. In einer Videobotschaft machte er vor der U20-Eishockey-WM auch Markus Schweiger vom ESV Kaufbeuren Mut.

Bild: dpa

Leon Draisaitl wurde am Wochenende zu Deutschlands "Sportler des Jahres" gekürt. In einer Videobotschaft machte er vor der U20-Eishockey-WM auch Markus Schweiger vom ESV Kaufbeuren Mut.

Bild: dpa

Deutschlands U20-Nationalteam ist in Kanada in Quarantäne. Vor der WM meldet sich NHL-Star Leon Draisaitl per Video.
22.12.2020 | Stand: 11:30 Uhr

Die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Edmonton (Kanada) läuft für die deutsche U20-Nationalmannschaft nicht wie geplant. Die obligatorischen Covid-19-Tests nach der Ankunft ergaben acht positive Ergebnisse bei Spielern der DEB-Auswahl. Die Testspiele gegen Österreich und Tschechien wurden abgesagt, da sich die komplette Mannschaft sowie der Betreuerstab auf Anordnung der Behörden des kanadischen Bundesstaates Alberta in Quarantäne begeben mussten. Ausgenommen sind Spieler, die bereits mit dem Corona-Virus infiziert waren.

Im Kader steht auch Markus Schweiger vom ESV Kaufbeuren

Im Kader der U20 steht auch Markus Schweiger vom ESV Kaufbeuren. „Es ist keine einfache Situation. Aber wir versuchen, das Beste daraus zu machen“, sagt der 18-Jährige. „An unserem Ziel, das WM-Viertelfinale zu erreichen, hat sich nichts geändert.“ Wie Schweiger berichtet, sind wegen der Quarantäne Fitness-Einheiten auf den Hotelzimmern der Spieler geplant. Dazu wurde jedem ein Spinning-Bike zur Verfügung gestellt. Sollte es keine weiteren Corona-Fälle geben, könnten die gesunden Spieler der U20 am 24. Dezember wieder auf dem Eis trainieren. „Nachdem die Testspiele ja abgesagt wurden, bleiben uns quasi zwei Trainingseinheiten vor dem Auftaktspiel gegen Finnland am 25. Dezember“, sagt Schweiger. Die weiteren Gruppengegner der DEB-Auswahl sind Kanada (26. Dezember), Slowakei (28. Dezember) und die Schweiz (30. Dezember).

Moralische Unterstützung von Deutschlands "Sportler des Jahres"

Moralische Unterstützung für die deutsche Auswahl gab es von NHL-Profi Leon Draisaitl, der am Wochenende zum deutschen „Sportler des Jahres“ gekürt wurde. Der Stürmer der Edmonton Oilers wurde zu einem Online-Teammeeting dazugeschaltet, wie Schweiger erzählt. „Er kennt unsere Lage und hat uns aufgebaut, viel Glück und Erfolg gewünscht“, erzählt Schweiger. „Wenn es geht, will er auch persönlich vorbeischauen und uns die Oilers-Kabine zeigen. Das war eine coole Nachricht.“

(News und Ergebnisse von den Eishockey-Clubs im Allgäu immer aktuell in unserem Eishockey-Newsblog).