Champions League

Lissabon: Schiedsrichter aus Triple-Halbfinale leitet FC Bayern München  gegen FC Barcelona

Schiedsrichter Damir Skomina in Aktion.

Schiedsrichter Damir Skomina in Aktion.

Bild: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Schiedsrichter Damir Skomina in Aktion.

Bild: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Der Slowene Damir Skomina leitet am Freitag  beim Finalturnier der Champions League das Viertelfinale zwischen dem FC Bayern München und dem FC Barcelona.
Schiedsrichter Damir Skomina in Aktion.
dpa
12.08.2020 | Stand: 18:04 Uhr

Wenn das kein gutes Omen für den FC Bayern ist: Der Slowene Damir Skomina leitet am Freitag (21.00 Uhr) beim Finalturnier der Champions League in Lissabon das Viertelfinale zwischen dem deutschen Rekordmeister und dem FC Barcelona. Die Ansetzung des Finalschiedsrichters der Vorsaison gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch bekannt.

>>Lesen Sie auch:Corona-Wirbel bei Atlético - Leipzigs Gegner verspätet nach Lissabon<<

Schiedsrichter war bei Königsklassen-Spielen im Einsatz

Der 44 Jahre alte WM-Referee war wiederholt bei Königsklassen-Spielen beider Teams im Einsatz - auch schon in einem direkten Duell. Am 1. Mai 2013 gewannen die Münchner das Halbfinal-Rückspiel mit 3:0 beim FC Barcelona und zogen ins Endspiel gegen Borussia Dortmund ein. Am Ende der Spielzeit stand unter Jupp Heynckes das historische Triple.

Arjen Robben, Gerard Piqué (Eigentor) und Thomas Müller sorgten damals für die Münchner Treffer. Das Hinspiel hatten die Bayern sogar mit 4:0 gewonnen. In diesem Jahr ist der Modus anders: Die Entscheidung über den Halbfinaleinzug fällt in einem einzigen Spiel. Das Finalturnier in Lissabon ist bis zum 23. August terminiert.