Fußball Bundesliga

"Wer soll denn 7,5 Millionen für mich bezahlen?" - Hütter erstaunt über Ablösesumme

Adi Hütter beim Trainingsauftakt mit seinem neuen Verein Borussia Mönchengladbach.

Adi Hütter beim Trainingsauftakt mit seinem neuen Verein Borussia Mönchengladbach.

Bild: Marius Becker, dpa

Adi Hütter beim Trainingsauftakt mit seinem neuen Verein Borussia Mönchengladbach.

Bild: Marius Becker, dpa

Bundesliga Trainer Adi Hütter wechselt von Eintracht Frankfurt zum Ligarivalen Mönchengladbach. Die Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro erstaunt den Österreicher.
16.07.2021 | Stand: 09:32 Uhr

Die Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro für den neuen Gladbach-Trainer Adi Hütter hat den Coach erstaunt.

"Als ich den Vertrag dann durchgeblättert habe, musste ich selber schmunzeln: Wer soll denn 7,5 Millionen für mich bezahlen? Ich hätte nie gedacht, dass jemand diese Summe bezahlt", sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach der "Bild".

Hütter kostet Borussia 2,5 Millionen Euro

Der Transfer sei nur ins Rollen gekommen, weil Borussia Dortmund fünf Millionen Euro für Marco Rose bezahlt hatte. "Wenn man da herunterrechnet, habe ich Borussia 2,5 Millionen gekostet. Auf den Drei-Jahres-Vertrag gerechnet sind das 800 000 Euro pro Jahr für einen Trainer, den man unbedingt haben wollte", erklärte der 51 Jahre alte Österreicher.

"Das ist in der heutigen Zeit vertretbar, denke ich", meinte Hütter, dessen Wechsel von Eintracht Frankfurt zum Ligarivalen Mönchengladbach Mitte April bekanntgegeben wurde.

Lesen Sie auch
##alternative##
Die Sprüche zum 9. Spieltag der Bundesliga

"Wenn wir so weiterspielen, sind wir ab Sommer in der Zweiten Liga"

Lesen Sie auch: Schiedsrichter Felix Brych kündigt internationalen Abschied an