Diesen Artikel lesen Sie nur mit
DFB-Pokal-Halbfinale heute

Markus Mendler vom 1. FC Saarbrücken: Dieser Allgäuer träumt vom Endspiel in Berlin

03.03.2020, Saarland, Völklingen: Fußball: DFB-Pokal, 1. FC Saarbrücken - Fortuna Düsseldorf, 4. Runde, Hermann-Neuberger Stadion. Saarbrückens Spieler jubeln nach dem Treffer zum 1:0. Foto: Oliver Dietze/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++

Markus Mendler (rechts) ist in Legau aufgewachsen. Seit vier Jahren spielt er beim 1. FC Saarbrücken und schreibt dort gerade ein modernes Pokal-Märchen.

Bild: dpa

Markus Mendler (rechts) ist in Legau aufgewachsen. Seit vier Jahren spielt er beim 1. FC Saarbrücken und schreibt dort gerade ein modernes Pokal-Märchen.

Bild: dpa

Markus Mendler aus Legau trifft mit dem 1. FC Saarbrücken im Pokal-Halbfinale auf Bayer 04 Leverkusen. Wie sich der Allgäuer auf das Duell vorbereitet hat.

09.06.2020 | Stand: 07:14 Uhr

„Lieber widerlich, als wieder nich’ – im vierten Anlauf ins Finale.“ Ihr Motto haben die Fußballer des 1. FC Saarbrücken schon seit Wochen gut lesbar am Trainingsplatz stehen. Sie wollen im Halbfinale des DFB-Pokals am Dienstagabend (ab 20.45 Uhr) dem nächsten Großen ein Bein stellen. „Ja, wir glauben an die Sensation gegen Bayer Leverkusen. Sonst bräuchten wir ja gar nicht erst raus auf den Platz. Ein ekliges 1:0 reicht. Die Chance ist minimal, das wissen wir alle. Aber wir sind nur noch einen Sieg vom Finale in Berlin entfernt“, sagt Markus Mendler.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat