Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey-Porträt

Maxi Meier ist der Neueinsteiger bei den ESVK-Torhütern

Vier DEL2-Spiele absolvierte Torwart Maxi Meier bisher für den ESV Kaufbeuren. Der 21-Jährige kam Anfang Januar vom EV Füssen zum ESVK und konkurriert während des verletzungsbedingten Ausfalls von Stefan Vajs mit Jan Dalgic um den Platz im ESVK-Tor.

Vier DEL2-Spiele absolvierte Torwart Maxi Meier bisher für den ESV Kaufbeuren. Der 21-Jährige kam Anfang Januar vom EV Füssen zum ESVK und konkurriert während des verletzungsbedingten Ausfalls von Stefan Vajs mit Jan Dalgic um den Platz im ESVK-Tor.

Bild: Mathias Wild

Vier DEL2-Spiele absolvierte Torwart Maxi Meier bisher für den ESV Kaufbeuren. Der 21-Jährige kam Anfang Januar vom EV Füssen zum ESVK und konkurriert während des verletzungsbedingten Ausfalls von Stefan Vajs mit Jan Dalgic um den Platz im ESVK-Tor.

Bild: Mathias Wild

Torwart Maximilian Meier hat bei seinen ersten DEL2-Einsätzen für den ESV Kaufbeuren Eindruck hinterlassen. Wie der 21-Jährige den Konkurrenzkampf bewertet.
Vier DEL2-Spiele absolvierte Torwart Maxi Meier bisher für den ESV Kaufbeuren. Der 21-Jährige kam Anfang Januar vom EV Füssen zum ESVK und konkurriert während des verletzungsbedingten Ausfalls von Stefan Vajs mit Jan Dalgic um den Platz im ESVK-Tor.
Von Thomas Schreiber
29.01.2021 | Stand: 11:46 Uhr

Die Verpflichtung von Maximilian Meier als weiteren Torhüter beim ESV Kaufbeuren hat sich bisher durchaus bezahlt gemacht. Bei seinen bisherigen vier Einsätzen ging der ESVK dreimal als Sieger vom Eis – und das in einer Zeit, in der die Joker ihren Anhang nicht gerade mit Siegen am Stück verwöhnen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat