Fußball

Melanie Leupolz: Noch kein Wort mit Werner und Havertz gewechselt

Die Allgäuerin Melanie Leupolz steht beim FC Chelsea unter Vertrag.

Die Allgäuerin Melanie Leupolz steht beim FC Chelsea unter Vertrag.

Bild: Sebastian Gollnow/dpa

Die Allgäuerin Melanie Leupolz steht beim FC Chelsea unter Vertrag.

Bild: Sebastian Gollnow/dpa

Nationalspielerin Melanie Leupolz ist trotz ihres Engagements beim FC Chelsea bislang nicht ihren männlichen Vereinskollegen Timo Werner und Kai Havertz begegnet.
##alternative##
dpa
23.10.2020 | Stand: 08:38 Uhr

Dies erzählte die 26-Jährige aus Wangen bei einer Medienrunde des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Donnerstag. "Wir dürfen uns nur in unserer Blase aufhalten. Man sieht die Männer morgens, aber ich habe mit noch keinem ein Wort gewechselt", sagte Leupolz. sIn der jüngeren Vergangenheit habe es zudem mehrere Corona-Fälle beim Männer-Team des FC Chelsea gegeben, darum habe sie dies erst recht gemieden, fügte sie schmunzelnd an.

Nationalteam trifft am Dienstag auf England

Das deutsche Nationalteam trifft am kommenden Dienstag (17.00 Uhr/ARD) auf England, das 2022 EM-Gastgeber ist. Leupolz ist in diesem Sommer nach sechs Jahren beim FC Bayern München zu den Blues gewechselt. (Lesen Sie auch: Melanie Leupolz schießt erstes Tor für FC Chelsea)

Von den Abläufen in London ist sie bislang begeistert. "Ich habe schon einen professionellen Verein erwartet, aber das hat noch mal meine Erwartungen übertroffen. Es wird jedes Training gefilmt, es werden Statistiken gemacht. Die Trainingssteuerung ist sehr, sehr professionell", schilderte die Mittelfeldspielerin. (Lesen Sie auch: "Zerstörerin" im Mittelfeld: So feiern FC Chelsea und Reporter Melanie Leupolz)