Überraschender Tod

NBA-Allstar Clifford Robinson stirbt mit nur 53 Jahren

Wurde nur 53 JAhre alt: Clifford Robinson

Wurde nur 53 JAhre alt: Clifford Robinson

Bild: Mark Duncan/dpa

Wurde nur 53 JAhre alt: Clifford Robinson

Bild: Mark Duncan/dpa

Fans nannten ihn nur kurz "Uncle Cliffy": Im Alter von gerade einmal 53 Jahren verstarb jetzt NBA-Allstar Clifford Robinson. Das gab seine Familie bekannt.

29.08.2020 | Stand: 21:34 Uhr

 Der ehemalige NBA-Allstar Clifford Robinson ist im Alter von 53 Jahren überraschend gestorben. Das teilte sein erster Club in der stärksten Basketball-Liga der Welt, die Portland Trail Blazers, am Samstag mit. Auch seine Familie hatte den frühen Tod bekannt gegeben. Über die Todesursache gibt es noch keine Informationen. Robinson hinterlässt einen Sohn, der ebenfalls im Profi-Basketball aktiv ist.

Clifford Robinson gestorben: Er ist auf Platz 9 der ewigen Rangliste

Robinson spielte als Center oder Power Forward acht Jahre lang für die Blazers; danach für die Phoenix Suns, Detroit Pistons, Golden State Warriors und zum Ende der Karriere bis 2007 für die New Jersey Nets. Mit 1380 Spielen in 18 NBA-Saisons, in denen ihm 19.591 Punkte gelangen, liegt Robinson auf dem neunten Platz der ewigen Rangliste. 1994 wurde "Uncle Cliffy", wie der beliebte Basketballer genannt wurde, für das All-Star-Team nominiert.

Trauer auch um einen großen Schauspieler: Mit nur 43 Jahren stirbt Hollywood-Star Chadwick Boseman an Krebs. Die Comic-Verfilmung "Black Panther" machte ihn weltberühmt.