Nach Faustschlag ins Gesicht

NBA sperrt LeBron James für eine Partie - Doppelte Sperre für Stewart

Ein Faustschlag und seine Konsequenzen: Los Angeles Lakers-Forward LeBron James wird nach seiner körperlichen Auseinandersetzung mit Isaiah Stewart von den Detroit Pistons des Feldes verwiesen.

Ein Faustschlag und seine Konsequenzen: Los Angeles Lakers-Forward LeBron James wird nach seiner körperlichen Auseinandersetzung mit Isaiah Stewart von den Detroit Pistons des Feldes verwiesen.

Bild: Carlos Osorio, dpa (Archiv)

Ein Faustschlag und seine Konsequenzen: Los Angeles Lakers-Forward LeBron James wird nach seiner körperlichen Auseinandersetzung mit Isaiah Stewart von den Detroit Pistons des Feldes verwiesen.

Bild: Carlos Osorio, dpa (Archiv)

NBA-Superstar LeBron James ist nach seinem Streit mit Isaiah Stewart für eine Partie gesperrt worden. Doch auch sein Gegenspieler wurde von der NBA bestraft.
##alternative##
dpa
23.11.2021 | Stand: 07:04 Uhr

NBA-Superstar LeBron James ist nach der Auseinandersetzung mit seinem Gegenspieler Isaiah Stewart für eine Partie gesperrt worden und fehlt den Los Angeles Lakers damit beim Spiel gegen die New York Knicks im Madison Square Garden. Stewart bekam von der NBA eine Sperre von zwei Partien auferlegt und darf für die Detroit Pistons weder gegen die Miami Heat noch gegen die Milwaukee Bucks auflaufen.

Streit eskaliert: James schlug Stewart mit geschlossener Faust ins Gesicht

Die Entscheidungen gab die NBA am Montag bekannt. (Lesen Sie auch: Bayern München und Wolfsburg sind auswärts gefordert)

James hatte Stewart am Sonntagabend mit der geschlossenen Faust im Gesicht getroffen und war deswegen vom Platz geflogen. Stewart blutete und geriet derart in Rage, dass er mehrfach von vielen Leuten zurückgehalten werden musste. (Lesen Sie auch: Peng Shuai angeblich wohlauf - Telefonat mit IOC-Präsident Bach)