Erfolgreicher Sommertest

Niederlechner trifft dreimal - FC Augsburg bezwingt Türkgücü 4:1

Von Torerfolg gekrönt: Florian Niederlechner führte den FCA im Spiel gegen den Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München mit drei Treffern zum Sieg.

Von Torerfolg gekrönt: Florian Niederlechner führte den FCA im Spiel gegen den Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München mit drei Treffern zum Sieg.

Bild: Stefan Puchner/dpa (Archivbild)

Von Torerfolg gekrönt: Florian Niederlechner führte den FCA im Spiel gegen den Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München mit drei Treffern zum Sieg.

Bild: Stefan Puchner/dpa (Archivbild)

Der FC Augsburg hat im Spiel gegen Türkgücü München mit einem 4:1 Sieg überzeugt. Zu verdanken haben die Schwaben den Triumph besonders einem Mann.

Von Torerfolg gekrönt: Florian Niederlechner führte den FCA im Spiel gegen den Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München mit drei Treffern zum Sieg.
dpa
20.08.2020 | Stand: 18:04 Uhr

Dank eines Dreierpacks von Florian Niederlechner hat der FC Augsburg seinen dritten Sommertest gewonnen. Der Fußball-Bundesligist setzte sich am Donnerstag in einem Vorbereitungsspiel über viermal 30 Minuten mit 4:1 (0:1) gegen Türkgücü München durch.

Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München zuerst in Führung

In Mindelheim brachte Angreifer Sercan Sararer den Drittliga-Aufsteiger in der 59. Minute sogar in Führung. Stürmer Niederlechner (91., 112., 118.) und Verteidiger Felix Uduokhai (101.) bescherten den in der zweiten Hälfte aufdrehenden Augsburgern im vierten Testspiel auf die kommende Saison aber den dritten Sieg. Alfred Finnbogason (75.) scheiterte noch mit einem Foulelfmeter an Türkgücü-Torwart Maximilian Engl, der den isländischen Stürmer zuvor zu Fall gebracht hatte.

>> Lesen Sie auch: Tuchel und Nagelsmann: So viel FC Augsburg steckt in den Top-Trainern <<

FCA setzte auf Neuzugänge

Die Fuggerstädter begannen unter anderen mit den Neuzugängen Rafal Gikiewicz im Tor und Tobias Strobl im Mittelfeld. Sie konnten sich aber lange keine zwingende Torchance erspielen. In der 96. Minute hatten die Augsburger, die nach 60 Minuten einmal komplett durchwechselten, sogar Glück bei einem Pfostentreffer der Münchner. In der Schlussphase machte Niederlechner aber den Sieg perfekt.

>> Lesen Sie auch: Memmingen-Steinheim: Nachwuchs-Camp des FC Augsburg bereichert Ferientage <<

Augsburger in der Vorbereitung ungeschlagen

Dadurch bleiben die Augsburger in der Vorbereitung ungeschlagen. Neben Siegen gegen den 1. FC Nürnberg (2:1) und den unterklassigen SV Heimstetten (9:0) gab es noch ein torloses Remis gegen die SpVgg Unterhaching.