FC Bayern

Pavard fit fürs Spiel gegen Lyon? Flick mit Hiobsbotschaft

Gesunde Gesichtsfarbe und gesundes Selbstvertrauen: Bayern-Trainer Hansi Flick.

Gesunde Gesichtsfarbe und gesundes Selbstvertrauen: Bayern-Trainer Hansi Flick.

Bild: Getty Images via UEFA/dpa

Gesunde Gesichtsfarbe und gesundes Selbstvertrauen: Bayern-Trainer Hansi Flick.

Bild: Getty Images via UEFA/dpa

"Benjamin hat sehr hart gearbeitet", lobt Bayern-Coach Hansi Flick den angeschlagenen Pavard vor dem Champions-League Hit gegen Lyon. Doch es gibt ein Aber.

Gesunde Gesichtsfarbe und gesundes Selbstvertrauen: Bayern-Trainer Hansi Flick.
dpa
18.08.2020 | Stand: 19:43 Uhr

Trainer Hansi Flick hat ein Blitz-Comeback von Fußball-Weltmeister Benjamin Pavard in der Startformation des FC Bayern München im Champions-League-Halbfinale gegen Olympique Lyon ausgeschlossen. "Benjamin hat sehr hart gearbeitet. Für die Startelf ist er keine Option. Aber er ist eine Option für den Kader", sagte der 55-Jährige am Dienstagabend vor dem Abschlusstraining des deutschen Fußball-Rekordmeisters im Estádio José Alvalade von Lissabon.

Hansi Flick mit Kampfansage vor Spiel gegen Lyon: "Wir wollen ins Finale"

Pavard hatte sich vor drei Wochen im Training am Fuß verletzt. Seine Position als rechter Verteidiger wird am Mittwoch (21.00 Uhr) wieder Nationalspieler Joshua Kimmich einnehmen. "Wir wollen ins Finale", sagte Flick bei einer Video-Pressekonferenz im Stadion. Das Team wisse aber, dass es gegen den früheren französischen Serienmeister keine einfache Aufgabe werde. "Lyon hat mit Juventus Turin und Manchester City zwei Mitfavoriten aus der Champions League geschmissen", betonte der Bayern-Coach.

Serge Gnabry zeigte sich vor dem Halbfinale kampfbereit: "Wir wollen die beste Mannschaft in Europa sein. Es wäre der krönende Abschluss einer super Saison. Das beste Team in Europa zu sein, ist ein riesiger Ansporn". Das 8:2 im Viertelfinale gegen den FC Barcelona habe für "große Euphorie" gesorgt. "Das Spiel war ein Ausrufezeichen", sagte der Außenstürmer.

Lesen Sie auch: Olympique Lyon wartet im Halbfinale der Champions League auf den FC Bayern. Der Club geht als Außenseiter in die letzte Runde, glaubt aber an seine Chance.