Corona in der Premier League

Premier-League: Corona-Fälle bei Villa bringen Spielplan durcheinander

Viele Corona-Fälle bei Aston Villa haben dazugeührt, dass der Club gegen Liverpool auf Nachwuchs-Spieler setzen musste. Nun wurde coronabedingt die Partie gegen Tottenham Hotspur abgesagt. Im Bild ist links Villas Mungo Bridge zu sehen, nachdem Liverpool ein viertes Tor erzielt hat.

Viele Corona-Fälle bei Aston Villa haben dazugeührt, dass der Club gegen Liverpool auf Nachwuchs-Spieler setzen musste. Nun wurde coronabedingt die Partie gegen Tottenham Hotspur abgesagt. Im Bild ist links Villas Mungo Bridge zu sehen, nachdem Liverpool ein viertes Tor erzielt hat.

Bild: Rui Vieira, picture alliance/dpa/PA Wire

Viele Corona-Fälle bei Aston Villa haben dazugeührt, dass der Club gegen Liverpool auf Nachwuchs-Spieler setzen musste. Nun wurde coronabedingt die Partie gegen Tottenham Hotspur abgesagt. Im Bild ist links Villas Mungo Bridge zu sehen, nachdem Liverpool ein viertes Tor erzielt hat.

Bild: Rui Vieira, picture alliance/dpa/PA Wire

Wegen der vielen Corona-Infizierten bei Aston Villa ist die Partie gegen Tottenham Hotspur abgesagt worden. Dadurch ändert sich einiges im Spielplan.
Viele Corona-Fälle bei Aston Villa haben dazugeührt, dass der Club gegen Liverpool auf Nachwuchs-Spieler setzen musste. Nun wurde coronabedingt die Partie gegen Tottenham Hotspur abgesagt. Im Bild ist links Villas Mungo Bridge zu sehen, nachdem Liverpool ein viertes Tor erzielt hat.
dpa
11.01.2021 | Stand: 15:12 Uhr

In der englischen Premier League ist die für Mittwoch geplante Partie zwischen Aston Villa und Tottenham Hotspur auf Wunsch der Gastgeber abgesagt worden. Grund dafür ist die hohe Zahl von Villa-Spielern und -Mitarbeitern, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden oder wegen Kontakts mit Betroffenen in Isolation gehen mussten. Zugleich wurde Villas Heimspiel gegen den FC Everton von Samstag auf Sonntag verschoben. Am vergangenen Freitag hatte der Club aus Birmingham sein Pokalspiel gegen den FC Liverpool (1:4) coronabedingt mit Spielern aus dem Nachwuchs bestreiten müssen.

Tottenham Hotspur wird statt der Auswärtspartie bei Aston Villa nun am Mittwoch sein Heimspiel gegen den FC Fulham bestreiten, das Ende Dezember ebenfalls coronabedingt abgesagt worden war. Als Folge der neuen Ansetzung wurde Fulhams ursprünglich für Freitag geplantes Heimspiel gegen den FC Chelsea auf Samstagnachmittag verlegt.

Lesen Sie auch: "You'll Never Walk Alone": Sänger Gerry Marsden gestorben