Nations League

Pressestimmen zu Deutschland-Spanien: Ein Totalversagen

Was für eine Pleite: Die spanische Mannschaft überrollt die DFB-Elf von Jogi Löw in der Nations League mit 6:0. Die Pressestimmen zum Debakel von Sevilla

Was für eine Pleite: Die spanische Mannschaft überrollt die DFB-Elf von Jogi Löw in der Nations League mit 6:0. Die Pressestimmen zum Debakel von Sevilla

Bild: Daniel Gonzales Acuna, dpa

Was für eine Pleite: Die spanische Mannschaft überrollt die DFB-Elf von Jogi Löw in der Nations League mit 6:0. Die Pressestimmen zum Debakel von Sevilla

Bild: Daniel Gonzales Acuna, dpa

Was für eine Pleite: Die spanische Mannschaft überrollt die DFB-Elf von Jogi Löw in der Nations League mit 6:0. Die Pressestimmen zum Debakel von Sevilla.
18.11.2020 | Stand: 07:12 Uhr

Pressestimmen zur 0:6-Niederlage der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Spanien in der Nations League: Die Kommentatoren gehen mit Trainer Jogi Löw und seinem Team hart ins Gericht. Hier die Reaktionen.

"Das historische Debakel in Sevilla war ein Totalversagen – auch des Bundestrainers. Löw hat nicht gespürt, wann die richtige Zeit war, zu gehen." Tagesspiegel

"Deutschland geht mit 0:6 in Spanien unter und erlebt ein großes Debakel!" Focus Online

"Die DFB-Elf kassiert in Spanien die höchste Niederlage seit 89 Jahren. Der Bundestrainer wirkt danach nur noch ratlos, ideenlos. Monatelange Debatten stehen ihm jetzt bevor." Spiegel Online

Löw hat als dienstältester Bundestrainer der Welt nach 14 Jahren trotz vieler Erfolge bei den meisten Fans kaum noch Rückendeckung. Die Sehnsucht nach einem neuen Gesicht wächst. Alles spricht dafür, dass es nach der EM 2021 so weit ist. Bild

"Spanien führte Deutschland in dieser Phase regelrecht vor, die DFB-Elf trat offensiv überhaupt nicht in Erscheinung und wurde defensiv ein ums andere Mal schwindelig gespielt." Kicker

"Am Ende hieß es gar 0:6 aus deutscher Sicht, ein desaströses Resultat, das den wehr- und chancenlosen Auftritt von Joachim Löws Team jedoch in jeder Hinsicht angemessen spiegelte." FAZ

"Ernüchternd war, dass von Führungskräften wie Toni Kroos und Ilkay Gündogan im Mittelfeld überhaupt kein Widerstand oder Ideen kamen. Der hochgelobte deutsche Turbo-Angriff mit Timo Werner, Serge Gnabry und Leroy Sané konnte sich bei der ersten Niederlage des Jahres nie in Szene setzen." t-online

"DFB-Elf lässt sich von Spanien vorführen. Spanien trifft in Serie, die deutsche Elf reiht Fehler an Fehler. Demütigung statt Gruppensieg." Süddeutsche

"Deutschland liefert in Spanien eine peinliche Vorstellung ab. Die Nationalmannschaft wehrt sich nicht gegen die deftige Niederlage und ergibt sich früh ihrem Schicksal. Nationaltrainer Joachim Löw wird viele Fragen beantworten müssen." Welt

"Deutschland wurde von einer entfesselten La Furia Roja überrollt und mit 0:6 geschlagen. Eine ganz schlimme Pleite für Manuel Neuer, Toni Kroos, Bundestrainer Joachim Löw & Co. zum Abschluss des (Corona-)Länderspieljahres 2020." Kicker

Pressestimmen aus Spanien zur 0:6-Niederlage

"Die Auswahl von Luis Enrique erdrückt Deutschland in einer Nacht voller Überraschungen. Spanien zertrümmert Deutschland - einen bemitleidenswerten Gegner." Marca

"Spanien überrollt Deutschland. Die Mannschaft von Luis Enrique hat ihr bestes Spiel seit langem für einen besonderen Anlass aufbewahrt, und es gab kaum einen besseren, als gegen Deutschland. Spanien konnte einfach nicht danebenschießen." Sport

"Die Mannschaft von Luis Enrique erzielte mit einer spielerischen Leistung und hoher Effizienz einen historischen Sieg über Deutschland. Damit wurde die Selección von allen ihren Leiden geheilt und schloss die Gruppe mit einem furiosen Ferrán Torres auf spektakuläre Weise ab und legte den Grundstein, um im Oktober 2021 den Titel zu erringen." Mundo Deportivo