Fußball in Frankreich: Ligue 1

Ligue 1: PSG erleidet empfindlichen Punktverlust und Kevin Volland trifft für AS Monaco

Paris Saint-Germain erleidet kurz vor Weihnachten empfindlichen Punktverlust gegen Lorient.

Paris Saint-Germain erleidet kurz vor Weihnachten empfindlichen Punktverlust gegen Lorient.

Bild: Jeremias Gonzalez, AP, dpa

Paris Saint-Germain erleidet kurz vor Weihnachten empfindlichen Punktverlust gegen Lorient.

Bild: Jeremias Gonzalez, AP, dpa

Fußball in Frankreich: Spitzenreiter PSG wendet nur mit Mühe eine Blamage in Lorient ab. Bei der AS Monaco wird der Allgäuer Kevin Volland zum Matchgewinner.
##alternative##
dpa
23.12.2021 | Stand: 07:23 Uhr

Am letzten Spieltag vor Weihnachten musste Paris Saint-Germain einen Punktverlust hinnehmen. Ohne den positiv auf das Coronavirus getesteten Nationalspieler Thilo Kehrer kam der PSG am Mittwochabend beim FC Lorient nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Sergio Ramos flog mit Gelb-Rot vom Platz.

Paris Saint Germain läuft ohne den verletzten Brasilianer Neymar auf

Thomas Monconduit (40.) brachte die auf einem Abstiegsplatz stehenden Gastgeber in Führung, der Argentinier Mauro Icardi (90.+1) sorgte in der Nachspielzeit in Unterzahl für den Ausgleich der Pariser. Der Spanier Sergio Ramos (85.) sah in seiner erst dritten Partie für PSG Gelb-Rot. Das Starensemble aus Paris war ohne den gesperrten Kylian Mbappé und den verletzten Brasilianer Neymar aufgelaufen. Paris liegt nun 13 Punkte vor OGC Nizza.

AS Monaco feiert mit Kevin Volland Siegtreffer

Der AS Monaco erreichte mit dem früheren Bayern-Trainer Niko Kovac im Kampf um einen Champions-League-Platz einen wichtigen 2:1-Sieg gegen Stade Stade Rennes. Kevin Volland (72.) erzielte den Siegtreffer für das Heimteam.

Lesen Sie auch: PSG-Fußballerin nach Attacke auf Mitspielerin in U-Haft

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.