Europa League

Sieg gegen Celtic Glasgow: Leverkusen zieht vorzeitig ins Achtelfinale ein

Leverkusens Robert Andrich jubelt nach seinem Tor zum 2:2. Mit dem Sieg gegen Glasgow schaffte Leverkusen den Einzug ins Achtelfinale.

Leverkusens Robert Andrich jubelt nach seinem Tor zum 2:2. Mit dem Sieg gegen Glasgow schaffte Leverkusen den Einzug ins Achtelfinale.

Bild: Marius Becker, dpa

Leverkusens Robert Andrich jubelt nach seinem Tor zum 2:2. Mit dem Sieg gegen Glasgow schaffte Leverkusen den Einzug ins Achtelfinale.

Bild: Marius Becker, dpa

Mit einem verdienten 3:2-Sieg zieht Bayer Leverkusen vorzeitig ins Achtelfinale der Fußball-Europa League ein.
##alternative##
dpa
25.11.2021 | Stand: 21:01 Uhr

Bayer Leverkusen ist als Gruppensieger direkt in das Achtelfinale der Fußball-Europa League eingezogen. Das Werks-Team kam am fünften und vorletzten Spieltag in der Gruppe G zu einem verdienten 3:2 (1:1) gegen Celtic Glasgow und kann in seinem letzten Spiel in zwei Wochen bei Ferencvaros Budapest nicht mehr von Platz eins verdrängt werden.

Robert Andrich (16./82.) und Moussa Diaby (87.) trafen am Donnerstagabend für die Gastgeber vor 19 830 Zuschauern. Josip Juranovic (40.) per Foulelfmeter und Jota (56.) hatten die Schotten zwischenzeitlich in Führung geschossen.