Garmisch-Partenkirchen

Ski-Abfahrt auf der Kandahar: Vorjahressieger Dreßen startet nur als Vorläufer

Thomas Dreßen entschied nach dem Training, als er erstmals nach seiner Hüft-OP wieder am Einsatz war, im Rennen nur als Vorläufer zu starten.

Thomas Dreßen entschied nach dem Training, als er erstmals nach seiner Hüft-OP wieder am Einsatz war, im Rennen nur als Vorläufer zu starten.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Thomas Dreßen entschied nach dem Training, als er erstmals nach seiner Hüft-OP wieder am Einsatz war, im Rennen nur als Vorläufer zu starten.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Thomas Dreßen hatte 2020 die Kandahar-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen gewonnen. Beim Rennen am Freitag startet er als Vorläufer - aus einem bestimmten Grund.

##alternative##
dpa
04.02.2021 | Stand: 17:59 Uhr

Beim Heim-Event am Freitag (11.30 Uhr) wollen Romed Baumann und Andreas Sander wie zuletzt in Kitzbühel das Podium attackieren - und diesmal erfolgreich sein.

Baumann hatte vor sechs Jahren, damals noch als Österreicher, auf der Kandahar als Zweiter sein bislang letztes Podest im Weltcup erreicht.

Thomas Dreßen startet als Vorläufer

Eigentlich hatte auch Thomas Dreßen mit einem Start geliebäugelt; der Vorjahressieger aber entschied nach dem Training, als er erstmals nach seiner Hüft-OP wieder am Einsatz war, im Rennen nur als Vorläufer zu starten.

Lesen Sie auch: Nach Hüft-OP winkt Ski-Star Dreßen Comeback beim Heim-Weltcup