Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fußball

Sophia Weixler will den Sprung in die Bundesliga schaffen

Fußballerin Sophia Weixler

Auf dem Platz in Betzigau lernte Sophia Weixler das Fußball-Spielen. Ihre Treffsicherheit stellt die 15-Jährige, die den Sprung in die Bundesliga schaffen will, auch an der Torwand unter Beweis.

Bild: Matthias Becker

Auf dem Platz in Betzigau lernte Sophia Weixler das Fußball-Spielen. Ihre Treffsicherheit stellt die 15-Jährige, die den Sprung in die Bundesliga schaffen will, auch an der Torwand unter Beweis.

Bild: Matthias Becker

Sophia Weixler aus Betzigau trifft mit der U16-Nationalmannschaft auf Dänemark. Welche Vorbilder die 15-jährige Mittelfeldspielerin des TSV Kottern hat.
06.11.2021 | Stand: 04:30 Uhr

Ihre sportlichen Vorbilder gehören zu den weltweit besten Spielern auf der Position im zentralen Mittelfeld. Auf die Frage, wen sie fußballerisch am meisten bewundert, antwortet Sophia Weixler sofort: „Thiago und Joshua Kimmich.“ Die beiden Mittelfeldstrategen verkörpern, was auch die Juniorennationalspielerin aus Betzigau auszeichnet: Gute Technik, feine Ballbehandlung, Übersicht, Beweglichkeit. Und sie sind dort angekommen, wo Weixler noch hin will: In den Profi-Fußball. Auf ihrer Position spielt eine Fußballerin aus dem Allgäu, die inzwischen für den FC Chelsea spielt, nämlich Melanie Leupolz.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar