Diebstahl am Fußballplatz

Diebstähle bei Allgäuer Fußballspielen - Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit

Zuletzt wurde bei einem Bezirksliga-Spiel in Oberstdorf ein mittlerer dreistelliger Betrag entwendet.

Zuletzt wurde bei einem Bezirksliga-Spiel in Oberstdorf ein mittlerer dreistelliger Betrag entwendet.

Bild: Matthias Becker (Symbol)

Zuletzt wurde bei einem Bezirksliga-Spiel in Oberstdorf ein mittlerer dreistelliger Betrag entwendet.

Bild: Matthias Becker (Symbol)

Seitdem Ende Juli der Spielbetrieb in den Allgäuer Fußball-Ligen wieder aufgenommen worden ist, kam es zu dutzenden Diebstählen aus Umkleiden an Sportplätzen.
21.10.2021 | Stand: 12:21 Uhr

Seit Ende Juli diesen Jahres ereigneten sich an 18 Spielorten im gesamten Allgäu und benachbarten Baden-Württemberg Diebstähle aus Umkleidekabinen an Fußballplätzen.

Insgesamt verzeichnete die Polizei bis einschließlich vergangenes Wochenende 45 Fälle im Allgäu. Betroffen hiervon die Bereiche von Oberstdorf bis Memmingen/Mindelheim und Marktoberdorf bis Lindenberg. Weiterhin wurden zwei Fälle im Bereich Leutkirch bekannt. Betroffen sind Fußballvereine aller Allgäuer Ligen.

Auch Autos von Spielern und Schiedsrichtern durchsucht

Hauptsächlich agierten der oder die unbekannten Täter an den Wochenenden, allerdings auch in einigen Fällen unter der Woche. Die Täter verschaffen sich während der Fußballspiele unerkannt Zutritt zu den teilweise unversperrten Umkleidekabinen und entwenden daraus Geldbeutel und Bargeld. In einigen Fällen wurden bereits auch Autoschlüssel aus den Kabinen entwendet und im Anschluss die Autos der Spieler und Schiedsrichter durchsucht.

Bisher liegen der Polizei keine Hinweise auf den oder die Täter vor.

Lesen Sie auch: Allgäuer Sportvereine im Visier von dreisten Dieben

Lesen Sie auch
##alternative##
Schon mehrere Tausend Euro erbeutet

Diebstähle auf Sportplätzen häufen sich im Allgäu