Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey ESVK

Eine neue Reise beginnt - was Ex-ESVK-Vorstand Kielhorn im Ruhestand macht

Kielhorn Porträt

Der ehemalige ESVK-Boss Karlheinz Kielhorn hat sich ins Privatleben zurückgezogen. Er genießt es nun, in seinem Wintergarten in Neugablonz zu sitzen und zu lesen.

Bild: Mathias Wild

Der ehemalige ESVK-Boss Karlheinz Kielhorn hat sich ins Privatleben zurückgezogen. Er genießt es nun, in seinem Wintergarten in Neugablonz zu sitzen und zu lesen.

Bild: Mathias Wild

14 Jahre steuerte Karl-Heinz Kielhorn den ESVK als Vorsitzender. Nun genießt er den Ruhestand als Ehrenvorstand. Welche Ziele er nun hat.
##alternative##
Von Thomas Schreiber
04.01.2022 | Stand: 09:29 Uhr

Der 27. September 2021 war für das Kaufbeurer Eishockey ein denkwürdiger Termin, denn der langjährige Vorsitzende Karl-Heinz Kielhorn hatte sich zur Jahreshauptversammlung nicht mehr für das Vorstandsamt zur Verfügung gestellt. „Der Entschluss dazu war schon seit gut zwei Jahren gereift, doch mir war es wichtig, den Verein in einem guten Fahrwasser zu übergeben“, sagt Kielhorn. Der 70-Jährige sieht den Stammverein auch künftig im sportlichen und wirtschaftlichen Bereich gut aufgestellt und hat vollstes Vertrauen in die handelnden Personen.