Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fußball

Logo-Streit macht FCK-Trainer Matthias Jörg immer noch wütend

Fußball Landesliga Südwest: FC Kempten (weiß  Trainer Matthias Jörg wütend und stinksauer, weil der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigt.   )   - 1. FC Sonthofen (rot    )

Allein der Gedanke an das Comets-Logo auf dem Rasenplatz des Illerstadions versetzt Matthias Jörg in Rage. Der Trainer des Fußball-Landesligisten FC Kempten muss daneben auch noch den Abgang von einigen Spielern verkraften.

Bild: Dirk Klos

Allein der Gedanke an das Comets-Logo auf dem Rasenplatz des Illerstadions versetzt Matthias Jörg in Rage. Der Trainer des Fußball-Landesligisten FC Kempten muss daneben auch noch den Abgang von einigen Spielern verkraften.

Bild: Dirk Klos

Vor dem Vorbereitungsstart beschäftigen Trainer Matthias Jörg nicht nur der Rasenplatz im Illerstadion – sondern auch personelle Veränderungen beim FC Kempten.
15.01.2022 | Stand: 12:03 Uhr

Eigentlich würde sich Matthias Jörg am liebsten nur mit der sportlichen Situation des FC Kempten beschäftigen. Vor der Winterpause gab es einen 4:1-Sieg gegen den FC Memmingen II, wodurch der Landesligist auf Platz acht in die Winterpause ging. Das Spiel gegen den FC Memmingen II blieb aber auch noch aus einem anderen Grund in Erinnerung. Die Logo-Affäre – auf dem Rasenplatz im Illerstadion war das Logo der Allgäu Comets für einen Imagefilm aufgesprüht worden – hatte dazu geführt, dass der FC Kempten gegen Memmingen II auf den Rasenplatz in der Riederau ausweichen musste.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar