Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey

Erst die Hochzeit, dann der ESVK: Trainer Marko Raita im Porträt

Bevor Marko Raita beim ESV Kaufbeuren loslegt, steht noch die Hochzeit des Trainers in Finnland an.

Bevor Marko Raita beim ESV Kaufbeuren loslegt, steht noch die Hochzeit des Trainers in Finnland an.

Bild: Mathias Wild

Bevor Marko Raita beim ESV Kaufbeuren loslegt, steht noch die Hochzeit des Trainers in Finnland an.

Bild: Mathias Wild

Marko Raita trainiert den ESV Kaufbeuren in der kommenden DEL2-Saison. Bevor er bei den Jokern loslegt, steht noch seine Hochzeit in Finnland an.
03.05.2022 | Stand: 15:00 Uhr

Für einen Eishockeytrainer ist es immer gut, eine clevere Strategie zu haben. Auf dem Eis, in der Kabine, aber auch im Leben. Die Lebensstrategie von Marko Raita hat den im finnischen Hämeenlinna geborenen 42-Jährigen konsequent nach oben geführt. Verbrachte Raita seine aktive Karriere als Spieler fast ausnahmslos im Heimatland, wagte er nach drei Jahren als Chefcoach im Nachwuchs seines Heimatklubs schließlich den Schritt nach Deutschland. Im Sommer 2018 schloss er sich der Organisation der Löwen Frankfurt (DEL2) an und arbeitete dort drei Jahre, ehe er vor einem Jahr Cheftrainer in Füssen wurde.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.