Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey

Tim Wohlgemuth ist heiß auf den Deutschland-Cup

Voll fokussiert auf den Deutschland-Cup: Eishockey-Nationalspieler Tim Wohlgemuth (rechts) aus Kaufbeuren, der in der DEL für Mannheim stürmt.

Voll fokussiert auf den Deutschland-Cup: Eishockey-Nationalspieler Tim Wohlgemuth (rechts) aus Kaufbeuren, der in der DEL für Mannheim stürmt.

Bild: imago images

Voll fokussiert auf den Deutschland-Cup: Eishockey-Nationalspieler Tim Wohlgemuth (rechts) aus Kaufbeuren, der in der DEL für Mannheim stürmt.

Bild: imago images

Nationalspieler Tim Wohlgemuth spricht vor dem Deutschland-Cup über die Erfolgsaussichten des deutschen Teams und seine ersten Monate bei den Adlern Mannheim.
09.11.2021 | Stand: 17:15 Uhr

Im Frühsommer wurde Tim Wohlgemuth, 22-jähriger Stürmer aus Kaufbeuren, nicht für die Eishockey-Nationalmannschaft und die WM berücksichtigt. Von Donnerstag bis Sonntag, beim Deutschland-Cup in Krefeld, trägt er wieder das deutsche Trikot – als einziger Allgäuer übrigens, nachdem Bundestrainer Toni Söderholm auf Stürmer Markus Eisenschmid (26) , Teamkollege von Wohgemuth beim DEL-Klub Mannheim und ebenfalls aus dem ESVK hervorgegangen, bewusst verzichtete. „Bei ihm weiß ich genau, was ich bekomme“, sagte der Bundestrainer, der auch andere Stammspieler schont.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar