Letzter Deutscher in Paris ausgeschieden

Tennisprofi Altmaier verpasst Viertelfinale der French Open

Daniel Altaier ist als letzter deutscher Tennisprofi bei den French Open ausgeschieden.

Daniel Altaier ist als letzter deutscher Tennisprofi bei den French Open ausgeschieden.

Bild: picture alliance/Alessandra Tarantino/AP/dp

Daniel Altaier ist als letzter deutscher Tennisprofi bei den French Open ausgeschieden.

Bild: picture alliance/Alessandra Tarantino/AP/dp

Das deutsche Tennis-Talent Daniel Altmaier ist im Achtelfinale der French Open ausgeschieden.
Daniel Altaier ist als letzter deutscher Tennisprofi bei den French Open ausgeschieden.
dpa
06.10.2020 | Stand: 07:59 Uhr

Der 22-Jährige aus Kempen musste sich am späten Montagabend dem an Nummer 17 gesetzten Spanier Pablo Carreño Busta mit 2:6, 5:7, 2:6 geschlagen geben.

Damit ist in der Herren-Konkurrenz des Grand-Slam-Turniers in Paris kein deutscher Profi mehr vertreten. US-Open-Finalist Alexander Zverev war am Vortag ebenfalls im Achtelfinale am 19 Jahre alten Italiener Jannik Sinner gescheitert.

Carreño Busta trifft im Kampf um den Einzug in das Halbfinale nun auf den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic. Der 33 Jahre alte Serbe gewann gegen den Russen Karen Chatschanow.