Langlauf

Tour de Ski kehrt nach Oberstdorf zurück

Zum Jahreswechsel 2021/2022 macht die Tour de Ski wieder Station in Oberstdorf.

Zum Jahreswechsel 2021/2022 macht die Tour de Ski wieder Station in Oberstdorf.

Bild: Ralf Lienert

Zum Jahreswechsel 2021/2022 macht die Tour de Ski wieder Station in Oberstdorf.

Bild: Ralf Lienert

Zum Jahreswechsel 2021/2022 treten die besten Langläufer der Welt wieder in Oberstdorf an. Fans dürfen sich auch auf die Vierschanzentournee freuen.
14.09.2021 | Stand: 17:42 Uhr

Nach dreijähriger Pause kehrt die Tour de Ski, das härteste Etappenrennen im Weltcup-Kalender der Langläuferinnen und Langläufer, wieder nach Oberstdorf zurück – und zwar zum Jahreswechsel.

Am Silvestertag stehen die Massenstart-Rennen auf dem Programm (Frauen) über 10 und Männer über 15 Kilometer), am Neujahrstag finden die Sprints statt.

Im Winter finden zudem weitere nordische Weltcups in Oberstdorf statt: das Auftaktspringen zur Vierschanzentournee am 28./29. Dezember (Tickets ab 1. Oktober) und das Skifliegen vom 18. bis 20. März.

Lesen Sie auch: "Wir haben es bewiesen": Skiclub Oberstdorf blickt auf bewegtes Sportjahr zurück