Bester Deutscher wurde Fünfter

Triathlon in Frankfurt: Schwede Patrik Nilsson Ironman-Europameister

Der Schwede Patrik Nilsson jubelt bei der Triathlon-Europameisterschaft, dem Ironman Frankfurt, beim Zieleinlauf über den Sieg.

Der Schwede Patrik Nilsson jubelt bei der Triathlon-Europameisterschaft, dem Ironman Frankfurt, beim Zieleinlauf über den Sieg.

Bild: Uwe Anspach, dpa

Der Schwede Patrik Nilsson jubelt bei der Triathlon-Europameisterschaft, dem Ironman Frankfurt, beim Zieleinlauf über den Sieg.

Bild: Uwe Anspach, dpa

Bei der Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt hat der Schwede Patrik Nilsson den Titel gewonnen. Bester Deutscher wurde Franz Löschke auf Rang fünf.
##alternative##
dpa
15.08.2021 | Stand: 16:02 Uhr

Der Schwede Patrik Nilsson hat am Sonntag die Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt gewonnen. Der 29 Jahre alte Triathlet, 2018 schon einmal Zweiter bei dem Rennen in Hessen, benötigte bei großer Hitze für 3,8 Kilometer Schwimmen, 185 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen 7:59:18 Stunden.

Nilsson trat die Nachfolge von Weltmeister Jan Frodeno an, der die beiden vergangenen Auflagen des kontinentalen Titelkampfes 2018 und 2019 für sich entschieden hatte, diesmal jedoch nicht am Start stand.

Bester Deutscher wurde Fünfter

Die Plätze zwei und drei belegten der Däne Kristian Högenhaug (8:00:18) und der Brite David McNamee (8:02:29). Bester Deutscher war der Potsdamer Franz Löschke, der nach 8:07:32 Stunden als Fünfter ins Ziel einlief und damit ein Ticket zur Weltmeisterschaft nach Hawaii knapp verpasste.