Diesen Artikel lesen Sie nur mit
ESVK hofft auf DEL-2-Saison trotz Corona

Verschobener Saisonstart im Eishockey: Welche Forderungen der ESV Kaufbeuren an die Politik hat

Sie wollen doch nur spielen: Doch wegen der Corona-Pandemie ist noch völlig unklar, wie eine Saison im Eishockey 2020/2021 aussehen könnte. Den ESVK stellt das vor große Herausforderungen

Sie wollen doch nur spielen: Doch wegen der Corona-Pandemie ist noch völlig unklar, wie eine Saison im Eishockey 2020/2021 aussehen könnte. Den ESVK stellt das vor große Herausforderungen

Bild: Mathias Wild (Archiv)

Sie wollen doch nur spielen: Doch wegen der Corona-Pandemie ist noch völlig unklar, wie eine Saison im Eishockey 2020/2021 aussehen könnte. Den ESVK stellt das vor große Herausforderungen

Bild: Mathias Wild (Archiv)

Eigentlich sollte die Eishockey-Saison für den ESVK am ersten Oktober-Wochenende starten. Warum die zweithöchste Liga im deutschen Eishockey später los geht.

18.08.2020 | Stand: 07:19 Uhr

Die Corona-Pandemie hält den Eishockeysport weiterhin in Atem. Die DEL2, in der unter anderem der ESV Kaufbeuren spielt, wird nun nicht wie geplant am ersten Oktober-Wochenende beginnen. Es soll erst am 6. November losgehen. Die Entscheidung war unausweichlich; keinem der 14 Standorte lag grünes Licht für das Hygienekonzept vor, das Spiele vor Zuschauern ermöglichen soll.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat