Vierschanzentournee

Vierschanzentournee 2022/2023: Termine sind bereits fix - Dürfen dieses Mal Zuschauer ins Stadion?

Vierschanzentournee 2022/2023: Die Termine für die Skispringen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen (Deutschland) sowie Innsbruck und Bischhofshofen (Österreich) stehen bereits fest. Karl Geiger vom SC Oberstdorf belegte bei der Vierschanzentournee 2021/22 als bester Deutscher Rang vier.

Vierschanzentournee 2022/2023: Die Termine für die Skispringen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen (Deutschland) sowie Innsbruck und Bischhofshofen (Österreich) stehen bereits fest. Karl Geiger vom SC Oberstdorf belegte bei der Vierschanzentournee 2021/22 als bester Deutscher Rang vier.

Bild: Daniel Karmann, dpa

Vierschanzentournee 2022/2023: Die Termine für die Skispringen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen (Deutschland) sowie Innsbruck und Bischhofshofen (Österreich) stehen bereits fest. Karl Geiger vom SC Oberstdorf belegte bei der Vierschanzentournee 2021/22 als bester Deutscher Rang vier.

Bild: Daniel Karmann, dpa

Vierschanzentournee 2022/2023: Die Termine für Oberstdorf, Garmisch, Innsbruck und Bischofshofen sind fix. Alle Infos, auch zu Corona, im Newsblog.
13.01.2022 | Stand: 08:00 Uhr

Skispringen: Die Vierschanzentournee ist die bekannteste Wettbewerbsserie in dieser Disziplin. Im TV und Livestream wird sie weltweit übertragen und ihre Ergebnisse von einem Millionenpublikum verfolgt. 2022/2023 findet die Vierschanzentournee zum 71. Mal statt. Jeweils zwei der vier Springen sind auf deutschen Schanzen angesetzt, zwei auf österreichischen. Die Termine für die Springen des Four HillsTournament 2022/2023 sind bereits fix. Alle Infos zu Tickets, Zeitplan, Corona, Übertragung und Stars wie Karl Geiger und Ryoyu Kobayashi fassen wir ab sofort in diesem Newsblog zusammen.

Vierschanzentournee 2022/2023 - Termine, Tickets, TV

  • Oberstdorf: Das Auftaktspringen der Vierschanzentournee findet am 28./29. Dezember 2022 auf Schattenbergschanze in Oberstdorf im Allgäu statt.
  • Voraussichtlicher Zeitplan:
Mittwoch, 28. 12. 2022:
  • 12 Uhr Stadioneinlass
  • 14.30 Uhr offizielles Training
  • 16.30 Uhr Qualifikation
Donnerstag, 29. 12. 2022
  • 12 Uhr Stadioneinlass
  • 15 Uhr Probedurchgang
  • 16,.30 Uhr: Erster Wertungsdurchgang und Finale

    Bilderstrecke

    Fotos: Vierschanzentournee in Oberstdorf 2021 - Kobayashi gewinnt Auftaktspringen

  • Garmisch-Partenkirchen: Am 31. Dezember2022 sowie am 1. Januar 2023 geht die Vierschanzentournee 2022/2023 auf der Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen (Oberbayern) weiter.

  • Innbsbruck: Am 2. und 3. Januar 2023 findet das erste Springen auf österreichischer Seite im Rahmen der Vierschanzentournee 2022/2023 auf der Bergisel-Schanze in Innsbruck statt.

  • Bischofshofen: Am 5. und 6. Januar 2023 geht die Vierschanzentournee 2022/2023 auf der Paul-Außerleitner-Schanze in BIschofshofen ihrem Höhepunkt entgegen: Auf der während der Tour größten Schanze wird traditionell am Dreikönigstag das Finale eingeläutet. (Alle Angaben gerade in Corona-Zeiten ohne Gewähr)

    Bilderstrecke

    Karl Geiger privat: Familie, Tochter, Frau - Einblicke in das Leben des Skispringers

Der Vorverkauf für die Tickets für die Vierschanzentournee 2022/2023 findet laut Organisatoren voraussichtlich ab Anfang 2022 statt. Aktuelles dazu gibt es auf vierschanzentournee.com. Zuschauer, Veranstalter und Athleten hoffen, dass sich die Coronapandemie nicht erneut negativ auf die Vierschanzentournee auswirkt. So fand die Tournee 2021/2022 aufgrund der Pandemie ohne Zuschauer statt. Ausschließlich im TV oder im Livestream sahen die Fans statt dessen Bilder von den Ergebnissen und Entscheidungen.

(Lesen Sie auch: Vierschanzentournee für Frauen: Katharina Althaus vom SC Oberstdorf will auf die Großschanzen)

  • Favoriten VIerschanzentournee 2022/2023:

Großer Dominator der Vierschanzentournee war zuletzt der Japaner Ryoyu Kobayashi. Mit drei Siegen und Platz fünf in Bischofshofen gewann er zum zweiten Mal die Gesamtwertung der Vierschanzentournee 2022/21. Allerdings reichte es diesmal nicht zum Grand-Slam, also zu Siegen in allen vier Springen. Dieses Kunststück war ihm ein Jahr zuvor gelungen.

(Lesen Sie auch: Ihren Vater kennt jeder Sportfan! Das ist Vierschanzentournee-Moderatorin Lea Wagner)

Lesen Sie auch
##alternative##
Vierschanzentournee: Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen

Vierschanzentournee 2021/2022: Archiv-Newsblog bis zum 31. Dezember

Sollte Kobayashi in Topform anreisen, gilt er natürlich als großer Favorit für die Vierschanzentournee 2022/2023. Doch auch die starken Norweger mit dem Tournee-Zweiten 2021/2022 Marius Lindvik und dem -Dritten Halvor Egner Granerud zählten dazu. Bester Deutscher bei der Tournee 2021/2022 war Karl Geiger (SC Oberstdorf) auf Rang vier, vor Markus Eisenbichler (Siegsdorf) auf Rang fünf. Auch diese beiden Springer könnten bei der Vierschanzentournee 2022/2023 um den Sieg mitspringen.

Bilderstrecke

Vierschanzentournee 2021/2022: Fotos vom Nachholspringen in Bischofshofen am 5. Januar