Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey

Wie ESVK-Stürmer Daniel Oppolzer Weihnachten verbringt

Daniel Oppolzer gewann mit dem ESV Kaufbeuren gegen Bietigheim mit 3:2 nach Penaltyschießen.

Daniel Oppolzer gewann mit dem ESV Kaufbeuren gegen Bietigheim mit 3:2 nach Penaltyschießen.

Bild: Harald Langer

Daniel Oppolzer gewann mit dem ESV Kaufbeuren gegen Bietigheim mit 3:2 nach Penaltyschießen.

Bild: Harald Langer

Beim Sieg des ESV Kaufbeuren gegen Bietigheim "beschenkt" Daniel Oppolzer einen jungen Mitspieler. Wie der ESVK-Eishockey-Routinier Heiligabend verbringt.
24.12.2020 | Stand: 10:21 Uhr

Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machte ESVK-Stürmer Daniel Oppolzer seinem jungen Mitspieler Max Oswald am Dienstagabend. Oswald erzielte beim 3:2-Sieg (nach Penaltyschießen) der Kaufbeurer gegen Bietigheim das zwischenzeitliche 1:1, es war der erste DEL2-Treffer in der Laufbahn des 20-Jährigen. Die Vorlage kam von Routinier Oppolzer. „Es ist immer schön, wenn man so eine Premiere miterlebt. Den Puck habe ich ihm gleich gesichert“, erzählt Oppolzer. „Mit dem Tor hat er sich selber ja auch ein klasse Geschenk gemacht.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat