Tödliche Auseinandersetzung

Mann auf Berliner Jahrmarkt getötet

Unbekannte Täter haben einen Mann auf einem Berliner Jahrmarkt getötet. Die Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen.

Unbekannte Täter haben einen Mann auf einem Berliner Jahrmarkt getötet. Die Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen.

Bild: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolbild)

Unbekannte Täter haben einen Mann auf einem Berliner Jahrmarkt getötet. Die Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen.

Bild: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolbild)

Auf einem Berliner Jahrmarkt ist am Samstagabend ein Mann bei einer Auseinandersetzung getötet worden. Der oder die Täter sind noch auf der Flucht.
##alternative##
dpa
01.05.2022 | Stand: 11:51 Uhr

Bei einem Streit auf einem Berliner Rummel ist ein Mann getötet worden. Im Veranstaltungsbereich der Neuköllner Maientage auf dem Columbiadamm sei es am späten Samstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen, sagte eine Polizeisprecherin.

Mann auf Jahrmarkt getötet: Täter auf der Flucht

An dem Opfer wurden mehrere Stichverletzungen festgestellt, wie ein Polizeisprecher am frühen Sonntagmorgen sagte. Das Opfer wurde demnach mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo es wenig später starb.

Der oder die Täter sind flüchtig. Die Mordkommission des Berliner Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.

Lesen Sie auch: Vor 1. Mai Hostel in Berlin besetzt und friedliche Proteste

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.