Polizei-Einsatz in Kressbronn

Bodenseekreis: Bus mit Kindern an Bord fängt auf einmal Feuer

Ein mit etwa zehn Kindern besetzter Bus hat am Donnerstag im Bodenseekreis Feuer gefangen.

Ein mit etwa zehn Kindern besetzter Bus hat am Donnerstag im Bodenseekreis Feuer gefangen.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Ein mit etwa zehn Kindern besetzter Bus hat am Donnerstag im Bodenseekreis Feuer gefangen.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Ein Bus, in dem zehn Kinder sitzen, fängt in Kressbronn auf einmal Feuer. Der Fahrer bemerkt den Rauch und hält an. Die Geschichte geht gut aus.
##alternative##
dpa
10.06.2021 | Stand: 19:45 Uhr

Ein mit etwa zehn Kindern besetzter Bus hat am Donnerstag im Bodenseekreis Feuer gefangen. Die Kinder und der Fahrer seien bei dem Brand auf einer Kreisstraße in Kressbronn nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt geblieben, sagte ein Polizeisprecher.

Insassen verlassen den Bus rechtzeitig

Der Fahrer bemerkte Rauch im hinteren Bereich des Fahrzeugs und hielt an. Alle konnten den Bus rechtzeitig verlassen. Das Fahrzeug brannte komplett aus, nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von etwa 250.000 Euro. Die Brandursache war nach Angaben der Polizei zunächst unklar.

Lesen Sie auch: 51-Jähriger und 35-Jährige erstochen: Viele Fragen, kaum Antworten