Corona-Fälle

Corona grassiert im schwedischen Königshaus: Auch Viktoria und Daniel infiziert

Haben beide milde Verläufe: Prinz Daniel von Schweden (l) und Kronprinzessin Victoria.

Haben beide milde Verläufe: Prinz Daniel von Schweden (l) und Kronprinzessin Victoria.

Bild: Bob Edme/dpa

Haben beide milde Verläufe: Prinz Daniel von Schweden (l) und Kronprinzessin Victoria.

Bild: Bob Edme/dpa

Erst König Carl Gustaf (75) und Königin Silvia (78), jetzt auch Kronprinzessin Victoria (44) und Ehemann Prinz Daniel (48): Corona hat das Königshaus im Griff.
##alternative##
dpa
09.01.2022 | Stand: 17:35 Uhr

Schwedens Kronprinzessin Victoria hat Covid-19. Wie das schwedische Königshaus am Samstag mitteilte, war ein Corona-Test bei der 44-Jährigen positiv ausgefallen. Victoria ist den Angaben zufolge vollständig geimpft. Sie habe Erkältungssymptome, ansonsten gehe es ihr gut, hieß es in der Mitteilung. Die Kronprinzessin befolge die Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und isoliere sich gemeinsam mit ihrer Familie zu Hause.

Corona im schwedischen Königshaus: Alle haben milde Verläufe

Auch Victorias Mann, Prinz Daniel, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 48-Jährige habe nur sehr milde Symptome und es gehe ihm gut, teilte der Palast am Sonntag mit. Er sei vollständig geimpft. Wie alle Familienmitglieder bewahrte die Impfung ihn vermutlich vor einem schwereren Verlauf.

Erst am Dienstag hatte der Palast in Stockholm mitgeteilt, dass König Carl Gustaf (75) und Königin Silvia (78) positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Beide wurden bereits drei Mal geimpft. Auch sie hatten nur milde Verläufe.

Lesen Sie auch: Für manche Royal-Fans ist sie so etwas wie eine deutsche Königin, für ihre Enkel eine richtige Oma: Schwedens Königin Silvia ist 78 Jahre alt geworden.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.