16. Nachfolger von Bach

Ex-Thomaskantor Georg Christoph Biller nach langer Krankheit verstorben

Das Bild zeigt Ex-Thomaskantor Georg Christoph Biller bei einer Probe des Thomanenchors im Jahr 2012.

Das Bild zeigt Ex-Thomaskantor Georg Christoph Biller bei einer Probe des Thomanenchors im Jahr 2012.

Bild: Hendrik Schmidt, dpa (Archivbild)

Das Bild zeigt Ex-Thomaskantor Georg Christoph Biller bei einer Probe des Thomanenchors im Jahr 2012.

Bild: Hendrik Schmidt, dpa (Archivbild)

Der Ex-Thomaskantor Georg Christoph Biller ist tot. Er wurde 66 Jahre alt. Das gab der Thomanenchor Leipzig am Donnerstag auf Facebook bekannt.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
28.01.2022 | Stand: 08:52 Uhr

Der Ex-Thomaskantor Georg Christoph Biller ist tot. Wie der Thomanenchor Leipzig auf Facebook mitteilte, ist Biller am Donnerstag im Alter von 66 Jahren nach langer schwerer Krankheit "friedlich eingeschlafen". Seine Familie hatte den Knabenchor über den Todesfall informiert.

Ex-Thomaskantor Georg Christoph Biller ist gestorben

Seine erste musikalische Ausbildung erhielt Georg Christoph Biller von 1965 bis 1974. Er war Thomaner unter Erhard Mauersberger und Hans-Joachim Rotzsch und sammelte dabei als Chorpräfekt seine ersten Erfahrungen im Dirigieren. Nach dem Abitur im Jahr 1974 begann Biller im Jahr 1976 sein Studium im Orchesterdirigieren an der Thomasschule zu Leipzig. Außerdem studierte er Gesang an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig.

1980 wurde Georg Christoph Biller Chordirektor der Leipziger Gewandhauses. Zudem lehrte er als Dozent für Chorleitung an der Kirchenmusikschule Halle. 1992 wurde Georg Christoph Biller zum Thomaskantor des berühmten Leipziger Knabenchors berufen und leitete den Thomanenchor bis 2015. Er war der 16. Thomaskantor nach Johann Sebastian Bach.

Bilderstrecke

Tote Promis: Diese Prominenten sind im Jahr 2022 gestorben

Mehr Nachrichten aus Deutschland und der Welt lesen Sie hier.