TV heute Abend

Das sind die Gäste heute bei Markus Lanz

Markus Lanz ist heute am Dienstag, 26. April, wieder auf Sendung. Hier seine Gäste und ihr Thema.

Markus Lanz ist heute am Dienstag, 26. April, wieder auf Sendung. Hier seine Gäste und ihr Thema.

Bild: Markus Hertrich, ZDF, dpa (Archiv)

Markus Lanz ist heute am Dienstag, 26. April, wieder auf Sendung. Hier seine Gäste und ihr Thema.

Bild: Markus Hertrich, ZDF, dpa (Archiv)

Markus Lanz hat heute in seine Sendung mehrere Gäste eingeladen. Hier die Infos zur Sendung am Dienstag, 26. April 2022, zu Thema, Uhrzeit und Mediathek.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
26.04.2022 | Stand: 16:04 Uhr

Markus Lanz ist heute (26.4.22) auf Sendung und hat vier Gäste eingeladen, um über ein aktuelles Thema zu sprechen. Hier die Infos zum aktuellen ZDF-Talk.

Gäste und Thema bei Markus Lanz heute

  • Roderich Kiesewetter: Der CDU-Politiker und Bundeswehroberst a.D. äußert sich zum Fortgang des Ukraine-Krieges und den Plänen der Bundesregierung, schwere Waffen an Kiew zu liefern.
  • Kristina Dunz: Die Politikexpertin vom „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ analysiert den bundespolitischen Diskurs um Waffenlieferungen sowie die heutigen Militärberatungen in Ramstein.
  • Olivia Kortas: Die „Zeit“-Autorin hat die polnisch-ukrainische Grenze besucht. Sie sorgt sich, dass das Leid der Ukrainerinnen und Ukrainer mit Fortschreiten des Krieges in Vergessenheit gerät.
  • Ulf Röller: Zugeschaltet aus China berichtet der Leiter des ZDF-Studios Ostasien über die dortige Corona-Lage und die weitreichenden wirtschaftlichen Auswirkungen großflächiger lokaler Lockdowns.

Uhrzeit und Mediathek: Wann kommt die Sendung mit Markus Lanz heute?

Markus Lanz zeigt das ZDF in der Regel am Dienstag, am Mittwoch und am Donnerstag. Beginn ist meistens gegen 22.45 Uhr, allerdings kann sich die Uhrzeit auch ändern. Heute beginnt Markus Lanz pünktlich um 22.45 Uhr.

Die Talksendungen können dann am Folgetag nach der Sendung ab 1 Uhr morgens als Stream und Wiederholung kostenlos in der ZDF-Mediathek angesehen werden.

Worum geht es? Das ist die Sendung "Markus Lanz"

Seit 2008 talkt Markus Lanz im ZDF, und das Format hat sich zu einem festen Bestandteil des ZDF-Programms entwickelt. Viele Tankshows stellen die jeweilige Sendung unter ein besonderes Thema. Bei Lanz ist das häufig anders. Er bespricht mit jedem seiner Gäste ein aktuelles Thema, in das der Gast entweder selbst involviert ist oder als Experte oder Expertin bestimmte Sachkunde aufweist. In den vergangenen Wochen beschäftigen sich Lanz und Gäste aber natürlich häufig mit dem Thema Krieg in der Ukraine.

2021 war der in Südtirol geborene Moderator 141 Mal im ZDF auf Sendung, pro Talkshow erreicht er im Durchschnitt 1,96 Millionen Zuschauer.

Im Frühjahr 2022 verabschiedete sich die Talksendung "Markus Lanz" vom Konzept Studiopublikum. "Wir werden kein Studiopublikum mehr haben", sagte der Produzent und Chefredakteur des Talkformats, Markus Heidemanns. Als Grund nannte er, dass sich ohne Publikum die Gesprächssituation zwischen Moderator und den Gästen verbessert habe. "Die Gespräche haben eine viel größere Dichte."

Moderator im Porträt: Das ist Markus Lanz

Markus Lanz, in einfachen Verhältnissen in einer Bergbauernfamilie in Südtirol aufgewachsen, ist längst in der Riege jener Talkgrößen angekommen, die schon mit ihrem Namen für eine gewisse Fragekunst stehen. In seiner ZDF -Sendung "Markus Lanz" rückt er den Gästen buchstäblich auf die Pelle, schafft gute Quoten - bietet aber immer wieder journalistische Highlights, etwa Dokumentationen über Russland oder aus den USA. "Was wir machen im Studio, ist doch einfach nur Handwerk. Jemand sagt etwas, und ich versuche, es zu bestätigen oder dagegen zu argumentieren", sagte er einmal in einem Interview über sich.

Dabei schafft Lanz auch immer wieder Schlagzeilen. Lanz ist verheiratet und lebt in Hamburg, wo auch seine Sendung immer kurz vor der Ausstrahlung aufgezeichnet wird.

Markus Lanz ist allerdings nicht nur beliebter Moderator, er arbeitet auch als Fotograf und Autor. Schon 2007 veröffentlichte er eine Biografie von Horst Lichter, damals TV-Koch und heute mit "Bares für Rares" höchst erfolgreich. 2011 erschien Lanz' erster Bildband "Grönland: Meine Reisen ans Ende der Welt". Auch seine Gäste in der Sendung werden von Lanz gelegentlich fotografiert.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.