Nahe Ludwigsburg

Gefangener flieht auf dem Weg von Justizkrankenhaus zur Psychiatrie

In Baden-Württemberg ist ein Strafgefangener auf der Flucht. Die Polizei sucht noch nach dem 40-jährigen Mann.

In Baden-Württemberg ist ein Strafgefangener auf der Flucht. Die Polizei sucht noch nach dem 40-jährigen Mann.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

In Baden-Württemberg ist ein Strafgefangener auf der Flucht. Die Polizei sucht noch nach dem 40-jährigen Mann.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

In Hohenasperg bei Ludwigsburg ist ein Strafgefangener auf dem Weg in ein Zentrum für Psychiatrie geflohen. Die Suche nach dem Mann war bisher erfolglos.

16.09.2020 | Stand: 17:55 Uhr

Eine günstige Gelegenheit hat am Mittwochvormittag gegen 10.45 Uhr ein 40-jähriger Strafgefangener zur Flucht genutzt. Der Mann war laut Polizei vom Justizkrankenhaus Hohenasperg (Landkreis Ludwigsburg) auf dem Weg zu einem Untersuchungstermin im Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg in Weißenau.

Im dortigen Pfortenbereich nutzte der 40-Jährige eine kurze Unaufmerksamkeit seiner Begleiter und flüchtete zu Fuß zunächst über das Klinikgelände, bevor er über einen Zaun in Richtung B30 entkam. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, an der auch ein Polizeihubschrauber sowie Personenspürhunde beteiligt waren, war bislang erfolglos.

Beschreibung des 40-Jährigen

Der Mann, der zuletzt wegen diverser Eigentumsdelikte einsaß, wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • normale Statur
  • kurze Haare mit Side- oder Undercut

Als der 40-Jährige floh, trug er ein weißes T-Shirt, eine Jeans und schwarze Schuhe mit weißen Streifen.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Geflohenen oder dessen Aufenthaltsort telefonisch unter 0751/8030.