Plasberg-Talk heute

"Hart aber fair" diskutiert über Corona-Impfzwang in Deutschland

Brauchen wir einen Corona-Impfzwang? "Hart aber fair" beschäftigt sich heute am 15. November 2021 mit einem brisanten Thema. Hier die Gäste bei Frank Plasberg.

Brauchen wir einen Corona-Impfzwang? "Hart aber fair" beschäftigt sich heute am 15. November 2021 mit einem brisanten Thema. Hier die Gäste bei Frank Plasberg.

Bild: Horst Galuschka, dpa

Brauchen wir einen Corona-Impfzwang? "Hart aber fair" beschäftigt sich heute am 15. November 2021 mit einem brisanten Thema. Hier die Gäste bei Frank Plasberg.

Bild: Horst Galuschka, dpa

"Hart aber fair" beschäftigte sich am 15. November 2021 mit einem brisanten Thema: Brauchen wir einen Corona-Impfzwang? Hier die Gäste bei Frank Plasberg.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
15.11.2021 | Stand: 21:48 Uhr

Bei "Hart aber fair" ging es am Montag, 15. November 2021, um das Thema Corona und einen möglichen Impfzwang. Alle Infos zu Thema, Gästen und Reaktionern auf die Sendung.

Hart aber fair am 15. November 2021: Das waren die Gäste

  • Stephan Weil (SPD, Ministerpräsident des Landes Niedersachsen)
  • Georg Mascolo (Journalist, Leiter der Recherchekooperation von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung")
  • Dr. Lisa Federle (Notärztin, Pandemiebeauftragte des Kreises Tübingen)
  • Svenja Flaßpöhler (Philosophin, Chefredakteurin "Philosophie Magazin")
  • Prof. Dr. Carsten Watzl (Immunologe; Leiter des Forschungsbereichs Immunologie am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund)

Das war das Thema bei Frank Plasberg heute im Ersten

"Nur ja keinen Zwang - ist unsere Politik beim Impfen zu feige?" ist "Hart aber fair" heute Abend überschrieben. Vor dem Hintergrund, dass die vierte Corona-Welle immer mehr Menschen in Deutschland trifft und die Intensivstationen zunehmend mit - vor allem ungeimpften - Corona-Patienten voll sind, stellt Frank Plasberg seinen Gästen die Frage, warum das Land schon wieder unvorbereitet von der Pandemie-Welle getroffen wurde? "Knickt die Politik ein vor den Impfverweigerern? Wer hat Schuld, wenn wieder viele Tausend sterben und für alle Corona kein Ende nimmt?", lauten die Fragen.

So war die Sendung am Montag

Geprägt war "Hart aber fair" vor allem vom Konflikt zwischen Svenja Flaßpöhler, die wenig Verständnis für die Corona-Maßnahmen zeigte, und den übrigen Gästen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Plasberg-Talk heute

"Hart aber fair" diskutiert über Kliniken und Umgang mit kranken Corona-Leugnern

Flaßpöhler nahm Corona-Skeptiker und Impfgegner in Schutz: „Die Ungeimpften, das ist keine dumme Gruppe, die man in einen Topf werfen kann. Man darf diese Menschen nicht kriminalisieren“, meinte sie. Und weiter: "Die Politik der Bevormundung führt dazu, dass die Leute verlernen, sich vernünftig zu verhalten."

Das ist Moderator Frank Plasberg

"Hart aber fair"-Moderator Frank Plasberg, 1957 geboren, volontierte mit 18 Jahren bei der "Schwäbischen Zeitung" und arbeitete dann als Polizeireporter und Redakteur bei der "Abendzeitung" in München. Nach dem Studium wechselte er ins Fernsehen. Seit 2001 moderiert er "hart aber fair" und seit Frühjahr 2002 auch andere aktuelle Sendungen im Ersten wie etwa den ARD-Wahlcheck“. Frank Plasberg ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Gästebuch und Kommentare zu "Hart aber fair" heute

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Seite http://www.hart-aber-fair.de ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Dort findet sich auch das Gästebuch, aus dem Brigitte Büscher regelmäßig in der Sendung zitiert.

Hart aber fair im Livestream und in der Mediathek sehen

"Hart aber fair" kann neben dem Free-TV auch live im Stream und als Wiederholung in der kostenlosen Mediathek angesehen werden.

Rückblick zu Hart aber fair