Biden gewinnt die US-Wahl

Joe Biden ist "President elect" der USA - so reagiert das Netz

Joe Biden kann sich freuen: Er ist - so der aktuelle Stand - der neu gewählte Präsident der USA.

Joe Biden kann sich freuen: Er ist - so der aktuelle Stand - der neu gewählte Präsident der USA.

Bild: Andrew Harnik

Joe Biden kann sich freuen: Er ist - so der aktuelle Stand - der neu gewählte Präsident der USA.

Bild: Andrew Harnik

Nach langem Warten endlich ein Ergebnis der US-Wahl: Joe Biden ist der neue gewählte Präsident der USA. Und sofort gibt es die ersten Reaktionen im Netz.
07.11.2020 | Stand: 19:42 Uhr

Nach langen Tagen und Nächten steht es fest - zumindest pro forma: Joe Biden ist der gewählte Präsident der USA. Mit seinem Sieg in Pennsylvania holte der Demokrat 20 Wahlleute und hatte somit insgesamt 273. 270 wären ausreichend, um offiziell als Präsident gewählt zu werden.

Schon kurz nach der Bekanntgabe gab es im Netz die ersten Reaktionen. Der gewählte Präsident äußerte sich umgehend selbst auf Twitter und änderte seine Profilbeschreibung gleich in "President Elect". Zudem postete er ein emotionales Video und bedankte sich für die Unterstützung der Wähler. (Lesen Sie auch: Das ist der neue gewählte Präsident Joe Biden)

Die neue Vizepräsidentin Kamala Harris schloss sich dem an - mit dem Video und der Profilbeschreibung: Vice-President Elect of the United States.

Unterstützung gab es auch von Hillary Clinton, die sich vor vier Jahren Trump geschlagen geben musste. Sie betont ganz klar: Die Wähler haben entschieden. "Amerika kann eine neue Seite aufschlagen. Vorwärts, gemeinsam."

Lesen Sie auch
##alternative##
7. Folge am Donnerstag

"The Voice of Germany": Diese Sänger und Lieder überzeugten die Jury bisher in der 11. Staffel

Außenminister Heiko Maas twitterte zwar nicht euphorisch, aber doch mit klarer Tendenz, was er von dem Ergebnis hält. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der nächsten US-Regierung."

Grünen-Politiker Cem Özdemir zeigte sich schon etwas emotionaler. "Heute ist ein Grund zu feiern", twitterte Özdemir. "Punkt."

Auch ZDF-Moderator Claus Kleber twitterte umgehend - zeigte sich aber skeptisch. Ob Trump einfach so das Weiße Haus räumen wird? Aktuell golft POTUS (President of the United States).

Donald Trump ist selbst noch nicht überzeugt, dass er eine Niederlage erlebt und twittert: "I WON THIS ELECTION BY A LOT" - "ICH HABE DIESE WAHL MIT ABSTAND GEWONNEN". In dieselbe Kerbe haut auch AfD-Politikerin Beatrix von Storch: "Wer die US-Wahlen gewonnen hat, steht noch lange nicht fest."

Die "Daily Show" mit Host Trevor Noah erinnert daran, alle sollten sich an die Fakten halten.

US-Comedian und Talkshow-Host Jimmy Fallon machts kurz.