Morbach (Rheinland-Pfalz)

Jugendlicher bei Fastnachts-Autokorso schwer verletzt

Auf der Autobahn 8 im Landkreis Miesbach ist ein mit Stahlrohren beladener Lastwagen ausgebrannt.

Auf der Autobahn 8 im Landkreis Miesbach ist ein mit Stahlrohren beladener Lastwagen ausgebrannt.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Auf der Autobahn 8 im Landkreis Miesbach ist ein mit Stahlrohren beladener Lastwagen ausgebrannt.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Bei einem Autokorso ist ein 17-Jähriger in Morbach in Rheinland-Pfalz schwer verletzt worden.
dpa
12.02.2021 | Stand: 10:13 Uhr

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, trafen sich mehrere Menschen mit insgesamt neun Autos, um Fastnacht zu feiern. Der Jugendliche sei dabei am Donnerstagabend in einem der Autos im Kofferraum mitgefahren und habe die Beine nach draußen baumeln lassen.

Als das Auto kurz gebremst habe, sei das darauffolgende Fahrzeug aufgefahren. Der 17-Jährige habe sich Verletzungen an den Beinen zugezogen und sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

(Lesen Sie auch: Zu acht 16. Geburtstag gefeiert - Polizei lässt Party in Bidingen auffliegen)

Gegen die 18 und 19 Jahre alten Fahrer ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr. Zu dem Treffen sei zuvor in den Sozialen Medien aufgerufen worden.

(Lesen Sie auch: "Hulapalu" mit Ukulele: Polizeipräsidium versendet witziges Faschingsvideo mit ernster Botschaft)

Lesen Sie auch
Eine Polizeikontrolle in Weitnau (Oberallgäu) eskalierte am Samstagabend.
Beleidigungen, Widerstand, Anzeigen

Polizeikontrolle in Weitnau eskaliert - 25 Personen solidarisieren sich gegen Beamte