Namensänderung

Mädchen heißt wie Sprachassistentin "Alexa" und darf nun ihren Namen ändern

Digitale Helfer wie Alexa stehen millionenfach in den Regalen.

Digitale Helfer wie Alexa stehen millionenfach in den Regalen.

Bild: Amazon, dpa (Symbolbild)

Digitale Helfer wie Alexa stehen millionenfach in den Regalen.

Bild: Amazon, dpa (Symbolbild)

Ein Kind names "Alexa" aus Niedersachsen kann sich einen neuen Namen aussuchen. Die Eltern beklagten, es habe ständig Befehle von anderen Menschen erhalten.
26.07.2022 | Stand: 19:04 Uhr

Am Ende ist man einfach überfragt. Hat es satt, ständig für andere den Hiwi zu machen. Alexa, schalt das Schlummerlicht an! Alexa, spiel die B-Seite von „Yellow Submarine“! Hi Siri, wie viele Äs hat die finnische Sprache? Und sag mal Siri, wie macht der Pelikan?

Eltern berichten vor Gericht von Mobbing, weil ihre Tochter "Alexa" heißt

Während die Echobox von Amazon und die Sprachassistenz von Apple ohne zu murren schuften, musizieren und ganze Lexika herunterleiern, würde jeder Mensch irgendwann das Handtuch werfen. Schlimm nur, wenn das keinen interessiert. Weil es heißt wie eine populäre Sprachassistenz– welche, ist nicht bekannt –, darf ein Mädchen aus Niedersachsen jetzt seinen Vornamen ändern. Andere Menschen hätten ihrem Kind nur noch Befehle erteilt, beklagten die Eltern vor dem Gericht in Göttingen.

(Lesen Sie auch: Amazon Prime wird ab September deutlich teurer)

Auch Menschen mit Vornamen wie Merkel und Poseidon haben eine Chance auf Änderung

Die Juristen konnten das Leid der Grundschülerin nachfühlen – und erlaubten ihr, sich einen neuen Namen auszusuchen. Das ist sonst bloß unter strengen Voraussetzungen möglich – etwa bei Nachnamen, die nur Siri und Alexa ohne rot zu werden aussprechen können. Oder Vornamen, die die Träger bloßstellen. Der kleine Poseidon, der nicht schwimmen kann, hätte wohl ähnlich gute Chancen auf Änderung wie ein Mitglied der Linken, das Merkel heißt (den Vornamen gibt es wirklich).

Hoffnung besteht, dass künftige Generationen vom Fluch der Alexa verschont bleiben. Seit die Echobox 2016 auf den Markt kam, sank die Beliebtheit des Namens schlagartig. Zuletzt war Alexa nicht mal mehr in den Top 1000. Wie das Mädchen aus Niedersachsen künftig heißt? Kein Schimmer. Siri, wie viele Vornamen gibt es in Deutschland? „500.000 Vornamen sind in Deutschland bei den Standesämtern registriert.“

Mehr Nachrichten aus Deutschland und der Welt lesen Sie hier.