Was sie planen

Prinz Harry und Meghan werden Stars auf Netflix

Vom Palast zum Streaming-Dienst: Prinz Harry und Meghan.

Vom Palast zum Streaming-Dienst: Prinz Harry und Meghan.

Bild: Chris Jackson/dpa

Vom Palast zum Streaming-Dienst: Prinz Harry und Meghan.

Bild: Chris Jackson/dpa

Dass Adel verpflichtet, sehen Prinz Harry und Herzogin Megan bekanntlich etwas anders als der Rest der Windsors. Was beide jetzt auf Netflix vorhaben.

Vom Palast zum Streaming-Dienst: Prinz Harry und Meghan.
dpa
03.09.2020 | Stand: 17:05 Uhr

Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (39) produzieren in Zukunft Filme und Serien für den Streaming-Dienst Netflix. Dazu gehören auch Dokumentationen, Spielfilme und Angebote für Kinder. Der Deutschen Presse-Agentur lag am Mittwoch eine offizielle Bestätigung des Deals vor.

Harry und Meghan planen auf Netflix "inspirierende Familienprogramme"

"Wir werden uns darauf konzentrieren, Inhalte zu schaffen, die informieren, aber auch Hoffnung geben", zitierten die britische Nachrichtenagentur PA und die Zeitung New York Times das Paar aus einer Mitteilung zu dem Vertrag. Als Eltern sei es ihnen auch wichtig, "inspirierende Familienprogramme" zu machen, betonten die Royals. Der Vertrag soll über mehrere Jahre gehen, heißt es.

Harry und die Ex-Schauspielerin Meghan haben kürzlich ein Haus in der kalifornischen Küstenstadt Santa Barbara gekauft. Dort leben sie mit ihrem einjährigen Sohn Archie. Zuvor hatten sie für kurze Zeit in der US-Metropole Los Angeles und auf Vancouver Island in Kanada gewohnt. Das Paar hatte sich im Frühjahr vom Königshaus losgesagt und wollte finanziell unabhängig sein.

Lesen Sie auch: In den letzten Monaten musste Königin Elizabeth II. gleich mehrere Tiefschläge verkraften - doch die hochbetagte Monarchin behielt stets Haltung.