Tragischer Unfall

Auto versinkt im Neckar - 27-Jähriger rettet Beifahrerin und ertrinkt

Die Feuerwehr barg das Auto mittels Kranwagen und Tauchern aus dem Neckar.

Die Feuerwehr barg das Auto mittels Kranwagen und Tauchern aus dem Neckar.

Bild: Simon Adomat/visualmediadesign

Die Feuerwehr barg das Auto mittels Kranwagen und Tauchern aus dem Neckar.

Bild: Simon Adomat/visualmediadesign

Tragisches Ende einer Rettungskation: Ein 27-Jähriger ist im Neckar ertrunken, kurz nachdem er der Beifahrerin aus seinem versinkenden Auto geholfen hatte.
##alternative##
dpa
19.12.2021 | Stand: 18:02 Uhr

In einer Rechtskurve auf einer Landstraße in der Nähe von Remseck in Baden-Württemberg war der Mann am frühen Sonntagmorgen mit einem Geländewagen nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte eine Leitplanke durchbrochen. Das teilte die Polizei mit.

Auto versinkt bei Remseck im Neckar: Beifahrerin muss ins Krankenhaus

Das Fahrzeug stürzte 10 Meter tief einen Abhang herunter und landete im Fluss. Der Mann konnte noch seiner Beifahrerin helfen - für ihn selbst war es demnach aber zu spät. Die 30-jährige Beifahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie auch: Tödliche Unfälle sorgen regelmäßig für Schlagzeilen. Die Aufmerksamkeit überstrahlt dabei eine positive Entwicklung: Es kommen immer weniger Menschen ums Leben.